8th HUMAN VISION film festival | We Are Guardians

Mit dem neuen Leitmotiv "Visions of Tomorrow: A Sustainable Future" rückt das HUMAN VISION film festival die vielschichtigen Verbindungen zwischen Menschenrechten und Nachhaltigkeit in den Fokus. Von sozialer Gerechtigkeit bis hin zu ökologischer Verantwortung lädt das Festival dazu ein, die Zukunft aktiv mitzugestalten. Die achte Ausgabe des Festivals findet vom 26. Februar bis 9. März 2024 statt.

 

We Are Guardians

Dokumentarfilm | BRA, USA 2023 | R: Edivan Guajajara, Chelsea Greene, Rob Grobman | 85’ OmeU

Im Herzen des brasilianischen Amazonasgebietes kämpfen der indigene Waldhüter Marçal Guajajara und der Stammesführer Puyr Tembé gegen die ungesetzliche Invasion und Abholzung ihres angestammten Landes. Sie stehen an vorderster Front eines dramatischen Kampfes um den Erhalt ihres Waldes. Auf der anderen Seite der Konfliktlinie befindet sich Valdir, ein illegaler Holzfäller, der in einem verzweifelten Kampf ums Überleben seinen Lebensunterhalt durch die Zerstörung des Waldes sichert. Diese Geschichte gewährt einen tiefen Einblick in die Herausforderungen und die Realität derjenigen, die am stärksten vom Zustand des Amazonas betroffen sind. Sie beleuchtet die Dringlichkeit des Handelns und zeigt die Bedeutung von Hoffnung und Widerstandsfähigkeit in einem sich zuspitzenden ökologischen und menschlichen Konflikt. In einer Welt, in der die Gesundheit des gesamten Amazonas auf dem Spiel steht, ist dies eine eindringliche Erinnerung an unsere kollektive Verantwortung für den Schutz dieses essenziellen Ökosystems.

Im Anschluss an den Film folgt ein Gespräch mit Marlene Brettenhofer (Projektleiterin aks Gesundheit), Sophia Hagleitner (Aktivistin, Fridays for Future) & Carolina Osorio Rogelis (Koordinatorin Partnerschaft Vorarlberg-Chocó, Klimabündnis) über die Bedeutung des Amazonas für die Menschheit. Beleuchtet wird die Wichtigkeit von Klima- und Menschenrechtsagenden für die globale Gesundheit und die Frage, ob diese komplexen Zusammenhänge schon im österreichischen Public Health Wesen angekommen sind.

Moderiert von Daniela Klocker und Magdalena Szelestey (Geschäftsführerinnen plan:g).

In Kooperation mit Klimabündnis Vorarlberg, plan:g – Partnerschaft für globale Gesundheit & Südwind Vorarlberg.

weiterlesen ... weniger Text