8th HUMAN VISION film festival | Masel Tov Cocktail

Mit dem neuen Leitmotiv "Visions of Tomorrow: A Sustainable Future" rückt das HUMAN VISION film festival die vielschichtigen Verbindungen zwischen Menschenrechten und Nachhaltigkeit in den Fokus. Von sozialer Gerechtigkeit bis hin zu ökologischer Verantwortung lädt das Festival dazu ein, die Zukunft aktiv mitzugestalten. Die achte Ausgabe des Festivals findet vom 26. Februar bis 9. März 2024 statt.

 

Masel Tov Cocktail

Kurzspielfilm | DEU 2020 | R: Arkadij Khaet, Mickey Paatzsch | 30’ dOV

In diesem scharfsinnigen und humorvollen Kurzfilm wird die komplexe Thematik von historischer Schuld, Erinnerung und Antisemitismus aus der Perspektive eines jüdischen Jugendlichen in Deutschland beleuchtet. Mit spitzer Zunge und treffender Ironie nimmt der Film die gesellschaftlichen Spannungen und Widersprüche in den Blick, die auch nach der bedeutsamen Zäsur des 7. Oktobers 2023 weiterhin relevant sind. Er bietet eine kritische und doch unterhaltsame Auseinandersetzung mit einem Thema, das in seiner Brisanz und Aktualität unvermindert fortbesteht.

Im Anschluss an den Film führt Arnon Hampe, Politikwissenschaftler und Leiter des Projekts #OhneAngstVerschiedenSein am Jüdischen Museum Hohenems, eine Diskussion zu den Herausforderungen der antisemitismuskritischen Bildung. Hampe stellt das Projekt vor und lädt das Publikum zu einem interaktiven Workshop ein. In diesem Workshop, angeregt durch Beispiele aus dem Film, erhalten die Teilnehmenden Einblicke in aktuelle Erscheinungsformen des Antisemitismus und diskutieren über pädagogische Ansätze ihrer Bearbeitung.

In Kooperation mit Jüdisches Museum Hohenems.

weiterlesen ... weniger Text