8th HUMAN VISION film festival | Art Students in Residence

Mit dem neuen Leitmotiv "Visions of Tomorrow: A Sustainable Future" rückt das HUMAN VISION film festival die vielschichtigen Verbindungen zwischen Menschenrechten und Nachhaltigkeit in den Fokus. Von sozialer Gerechtigkeit bis hin zu ökologischer Verantwortung lädt das Festival dazu ein, die Zukunft aktiv mitzugestalten. Die achte Ausgabe des Festivals findet vom 26. Februar bis 9. März 2024 statt.

 

Art Students in Residence

Im Rahmen der achten Festivalausgabe schlagen die Studierenden der Kunstschule Liechtenstein erneut ihre „Zelte“ auf. Unter der Leitung von Claudia Tolusso und Martina Steinbacher widmen sie sich intensiv den Themen der gezeigten Filme, wobei sie gesammelte Plakate aus dem Spielboden-Archiv und anderen kulturellen Einrichtungen als Basis für ihre künstlerische Arbeit nutzen. Durch den Einsatz von Typografie, Formensprache und Zeichnung werden diese Plakate zu einzigartigen Kunstwerken transformiert, die die Botschaften der Filme visuell zum Ausdruck bringen.

Das Ergebnis ist eine raumgreifende Ausstellung, die während der gesamten Festivalwoche zu sehen sein wird. Am Eröffnungstag, dem 2.03., stehen die kreativen Köpfe hinter den Plakaten für Gespräche bereit, um ihre Gedanken und Interpretationen mit den Besucher:innen zu teilen. Die Arbeiten werden zum Verkauf angeboten, wobei der Erlös einem guten Zweck zugutekommt.

Die Studierenden sind vom 26. Februar bis zum 1. März täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr vor Ort. Interessierte Besucher:innen haben während dieser Zeit die Möglichkeit, den Studierenden über die Schulter zu schauen und mit ihnen in einen Dialog über ihre künstlerische Arbeit zu treten.

In Kooperation mit Kunstschule Liechtenstein.