Christoph Bochdansky und die Strottern

Tag für Tag begeben wir uns in die Nacht, großzügig beschenkt sie uns mit ihrer Dunkelheit. Sie bringt uns Schlaf und der verzaubert uns mit seinen Träumen. Sie nimmt uns die Klarheit und schärft damit den Blick fürs Unwesentliche und sie verführt zu ungeahnten Betrachtungen. Haben Sie das alles schon bedacht? Wissen Sie, in welche Verkettung der Verführung Sie sich Nacht für Nacht begeben?

Wir lassen Sie nicht allein! In unseren Nachtgesängen finden wir Trost und Erbauung bei Schubert und Beethoven, wir treffen Dr. Faustus und eine widerspenstigen Sonne, die nicht untergehen möchte, wir singen wienerische Lieder und wir stolzieren in einer prächtigen Parade durchs Paradies. Seien Sie willkommen, auf dass wir alle unseren jenseitigen Begegnungen, dunklen Gedanken und hellen Momenten mit einem wissenden Lächeln begegnen können!

Christoph Bochdansky – Puppenspiel, Erzähler

Klemens Lendl – Gesang, Geige, Banjoline

David Müller – Gesang, Gitarre, Harmonium