Girl

Im Vorfeld der gender*impulstage zeigt der Verein Amazone gemeinsam mit dem Spielboden eine Filmreihe, die Themen rund um Körper und Bodyismus aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

Die Fachtagung gender*impulstage 2022 – everyBODY‘s perfect? Zur Ungleichwertigkeit von Körpern findet am 18. Oktober im Landhaus in Bregenz statt und setzt sich mit Diskriminierungen aufgrund vorherrschender Körpernormen auseinander. Körper, die diesen Normen von schön, jung und gesund nicht entsprechen und nicht in medizinische und gesellschaftliche Vorstellungen von männlich und weiblich passen, werden als abweichend wahrgenommen. Abwertung, Gewalt und Diskriminierung sind mögliche Folgen.

Mehr Informationen zur Fachtagung gibt es HIER.

 

B, NL 2018 | 105 Minuten | OmdU | Regie: Lukas Dhont

Mit: Victor Polster, Arieh Worthalter, Oliver Bodart, Tijmen Govaets, Katelijne Damen u.a.

Die Geschichte der 15-jährigen Lara, die, unterstützt von ihrem Vater, hart trainiert, um eine professionelle Ballerina zu werden, bekommt im Verlauf des Films einen ungewöhnlichen Spin: Denn bald stellt sich heraus, dass Lara als Junge geboren wurde und kurz vor einer Geschlechtsumwandlung steht.

Der Regisseur entwickelt das delikate Sujet einer sexuellen Identitätssuche unter verschärften Bedingungen in ruhigem Erzählfluss ohne sensationalistische Zuspitzungen. Highlight sind die mit sehr beweglicher Kamera gedrehten Tanzszenen, bei denen sich in die Dynamik der Bewegung der Odeur der erwachenden Sexualität mischt – ein aufregendes parfum de l’exstase.

weiterlesen ... weniger Text