Peter Madsen and CIA - 15 Year Anniversary

Vor mehr als 15 Jahren hatte der amerikanische Pianist, Komponist und Pädagoge Peter Madsen die Idee, verschiedene Vorarlberger Musiker*innen zusammenzubringen, die Interesse an den vielfältigen Formen der improvisierten Musik haben. Im folgenden Jahr wurde durch die Unterstützung von Alfred Vogel, David Helbock und Herbert Walser das Collective of Improvising Artists, kurz CIA, geboren. Auch dank der finanziellen Wertschätzung der Kulturabteilung des Landes Vorarlberg. Das 15-jährige Bestehen wird an einem dreitägigen Festival am Spielboden Dornbirn zelebriert. Neun der insgesamt elf Formationen des Kollektivs werden während des Festivals auftreten. Die gesamte Musik wurde eigens von Peter Madsen komponiert und arrangiert.  

20:00 | CIA Silent Movie Ensemble - Metropolis

23:00 | CIA Silent Movie Ensemble - The Good Old Naughty Days (Silent Porn) 

Metropolis

D 1925/26, 150 Minuten, deutsche Zwischentitel Regie: Fritz Lang Mit: Brigitte Helm, Gustav Fröhlich, Heinrich George, Rudolf Klein-Rogge, Theodor Loos

In der Zukunftsstadt Metropolis, deren Glanz und Reichtum von unterirdisch lebenden Proletariermassen geschaffen wird, entfesselt ein dämonischer Wissenschaftler einen Sklavenaufstand, indem er einen weiblichen Maschinenmenschen als Agitator benutzt. "Filmästhetisch ein virtuos durchkomponiertes Licht- und Schattenspiel, das durch Montagerhythmus und architektonische Fantasie fesselt; zeitgeschichtlich ein Kommentar zur Sozialpsychologie in der Weimarer Republik - auch wenn am Ende die gesellschaftlichen Widersprüche mit reaktionärem Pathos zugedeckt werden." (filmdienst.de)

"Mit seiner meisterhaften Bildgestaltung, Architektur und Choreografie der Massenszenen ein unangefochtener Klassiker der Filmgeschichte." (filmarchiv.at)

"'Metropolis' war seiner Zeit weit voraus und hat von seiner Aktualität bis heute nichts verloren. Ein Muss für jeden Filmliebhaber! Ein revolutionäres, visionäres Meisterwerk in drei Akten. DAS ist ganz große Filmkunst!" (filmtipps.at)

 

weiterlesen ... weniger Text