6th HUMAN VISION film festival | I Am Samuel

"Equality" als Grundlage für ein mitfühlendes und würdevolles Zusammenleben:
mit diesem Leitgedanken beschäftigt sich das diesjährige HUMAN VISION film festival.
Das 6th HUMAN VISION film festival findet vom 04. – 12. März 2022 am Spielboden Dornbirn statt.
 
 
Dokumentarfilm | KE, CA, GB, US 2020 | R: Peter Murimi | 69′ | OmeU 
 
Gefilmt über fünf Jahre: Samuel wächst auf einer Farm in Kenia auf und sehnt sich nach einem anderen Leben, da in seinem Heimatdorf auf alte Traditionen großer Wert gelegt wird. Selbst Samuels Vater, ein Prediger in der örtlichen Kirche, versteht nicht, warum sein Sohn immer noch nicht verheiratet ist. Der junge Mann zieht nach Nairobi, wo er in einer Gemeinschaft von homosexuellen Männern Zugehörigkeit findet. Dort lernt er auch Alex kennen und die beiden verlieben sich. Doch die kenianischen Gesetze kriminalisieren alle, die sich als LGBTIQ+ outen. Samuel steht vor dem Dilemma, dass ihn die Wahrheit über seine Identität die Akzeptanz seiner Familie kosten könnte.
 
Einführungs- und anschließendes Filmgespräch über die soziale Ausgrenzung, Diskriminierung und Kriminalisierung von LGBTIQ+-Menschen in Kenia. Mit Film- und Kulturwissenschafterin Doris Posch, Lehrbeauftragte an der Universität Wien und Universität für angewandte Kunst Wien. Doris betreibt Forschung und Kuration zu postkolonialen Filmkulturen, insbesondere im afrikanischen und karibischen Raum, feministischer Filmtheorie, Genderpolitik und Intersektionalität in Theorie und Praxis.
Moderiert von Dr. Margit Leuthold (evangelische Pfarrerin, LGBTIQ+-Seelsorgerin und Mitglied Regenbogenpastoral Vorarlberg).
 
 
In Kooperation mit Amnesty International Vorarlberg, GoWest – Verein für LGBTIG* & Regenbogenpastoral Vorarlberg.
weiterlesen ... weniger Text