6th HUMAN VISION film festival | eva-maria

"Equality" als Grundlage für ein mitfühlendes und würdevolles Zusammenleben:
mit diesem Leitgedanken beschäftigt sich das diesjährige HUMAN VISION film festival.
Das 6th HUMAN VISION film festival findet vom 04. – 12. März 2022 am Spielboden Dornbirn statt.
 
 
 
Dokumentarfilm | AT 2021 | R: Lukas Ladner | 94′ | dt./OV 
 
Eva-Maria arbeitet als Sekretärin an der Pädagogischen Hochschule. Sie ist stolz auf diese Position. Es war nicht einfach, die Anstellung zu bekommen, denn seit ihrer Kindheit ist sie durch spastische Zerebralparese auf den Rollstuhl angewiesen. Für Eva-Maria war das nie Grund, ihre Träume aufzugeben. Von ihrem Optimismus geleitet, fühlt sie sich Anfang 30 bereit für einen ihrer größten Träume: ein eigenes Kind. Mithilfe künstlicher Befruchtung will sie sich nun diesen Wunsch erfüllen. Unterstützt von ihrer Familie und begleitet von ihren Assistent*innen nimmt sie „das Projekt Kind” in Angriff. Doch diese Situation ist für alle Beteiligten Neuland. Die Eigenheiten ihres Körpers stellen sowohl Medizin als auch ihre Assistenz vor neue und ungewohnte Herausforderungen. Dokumentiert von einem ihrer Assistenten, ermöglicht dieser Film einen ungewohnt intimen Einblick in ein Leben jenseits konventioneller Familienplanung. 
 
Podiumsgespräch mit Regisseur Lukas Ladner, Protagonistin Eva-Maria & Obfrau Persönliche Assistenz Vorarlberg Sabrina Nitz.
Moderiert von Klaus Brunner (Selbstvertreter Lebenshilfe Vorarlberg) & Johny Ritter (HUMAN VISION film festival). 
Gebärdensprachdolmetschung des Podiumsgesprächs durch Lisa Gmeiner-Rensi (HANDlaut). 
 
 
In Kooperation mit Lebenshilfe Vorarlberg & Persönliche Assistenz Vorarlberg.

Der Film wird mit Audiodeskription und barrierefreien Untertiteln gespielt. 
Wir empfehlen die kostenlose App GRETA. GRETA macht Audiodeskriptionen und Untertitel zugänglich - einfach vom eigenen Smartphone. Die App erkennt den Filmstart automatisch und spielt die Audiodeskription oder die Untertitel synchron zum Film ab. Für barrierefreies Kino! 

 

weiterlesen ... weniger Text