Dada Zirkus – Genesis

Surreales Zirkustheater

Mit „Genesis“ bringt Dada Zirkus sein drittes surreales Zirkustheaterstück und seine eigene Version der Schöpfungsgeschichte auf die Bühne. Eigens komponierte Livemusik, Akrobatik und Jonglage verschmelzen mit Körpertheater und Puppenspiel zu einem zirzensischen Gesamtkunstwerk; irgendwo zwischen Klamauk und Poesie.

Drei höhere Wesen mit einem Ziel:
Leben zu schaffen, um sich zu verewigen. Die aberwitzige Grundlage für ein bizarres und clowneskes Unterfangen ist gelegt. Unaufhaltsam stolpern sie von einem Misserfolg in den nächsten und erschaffen dabei viele fantastische Welten.

Mit 30 Aufführungen in Innsbruck, Brixen, Wien, Klagenfurt, Salzburg, Graz und Weißenbach startet die erste Genesis Spielserie wegen Corona über ein Jahr verspätet.

EINTRITT:
freiwillige Spende (Empfehlung 15-25€ )
Sogar mit 25€ verdienen wir nicht viel. Wir wollen aber trotzdem keinen Fixpreise verlangen, weil es uns wichtig ist, dass auch weniger oder nichts gezahlt werden kann. Es soll für niemanden am Geld scheitern unser Stück zu sehen. Wir freuen uns auf dich.

TEAM:
Regie und Dramaturgie: Matteo Spiazzi
Spiel und Artistik: Arno Uhl, André Reitter, Bernhard Zandl
Komposition und Musik: Roxanne Szankovich
Licht und Ton: Stefan Kubalek
Produktion: Arno Uhl
Choreografie und Zirkusregie: Arno Uhl, André Reitter, Bernhard Zandl
Outside Eye: Michael Zandl, Katharina Nelböck-Hochstetter, Sebastian Berger