The Truffle Hunters

Italien / USA / Griechenland 2020 | Regie: Michael Dweck, Gregory Kershaw | 84 Minuten, italienische O.m.U.

Tief in den Wäldern Norditaliens ist der wertvolle weiße Alba-Trüffel zu finden. Von den reichsten Genussmenschen der Welt wird er immer wieder gewünscht – aber der Trüffel bleibt für viele dennoch ein seltenes Rätsel. Er kann nicht kultiviert oder gefunden werden, selbst von den einfallsreichsten modernen Baggern. Die einzigen Seelen auf der Erde, die wissen, wie man ihn ausgräbt, sind ein paar Hunde und ihre ergrauten menschlichen Gefährten – italienische Älteste mit Spazierstöcken und teuflischem Sinn für Humor, die nur nachts nach dem Trüffel suchen, um nicht Hinweise für andere Trüffeljäger zu geben. Dennoch löst diese kleine Enklave von Trüffeljägern einen fieberhaften Kaufmarkt aus, der die ganze Welt umspannt. Mit beispiellosem Zugang zu den schwer fassbaren Trüffeljägern folgen die Filmemacher Michael Dweck und Gregory Kershaw diesem verrückten Zyklus vom Waldboden bis zum makellosen Restaurantteller.

"Eine exzentrische Welt, von der Sie noch nie gehört, noch nie gesehen haben …" (Los Angeles Times)

"Eine leckere filmische Reise." (Variety)

"Herrlich, einzigartig, wunderbar. Visuelle Poesie. Ein faszinierender Blick in eine Welt voll von geheimnisvollem Wissen. Ein ununterbrochenes Fest für die Augen und Nahrung für die Seele" (The Hollywood Reporter)

"Ein melancholischer Film über das Altwerden, das Ökosystem, den Kapitalismus und vor allem über die Beziehung alter Männer zu ihren Hunden." (Viennale)

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: The Truffle Hunters