GoWest Queerfilm: Gendernauts

Ort und Zeit
  • Sa, 29. Mai 2021, ab 17.00 Uhr
  • Eintritt: 10,- / 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Queer-Filmreihe in Zusammenarbeit mit Go West – Verein für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgenderpersonen.

 

Gendernauts

Regie: Monika Treut, Deutschland 1999, 87 min, O.m.U. | Dokumentarfilm

„Gendernauts“ – eine Reise durch das Land der Neuen Geschlechter – erforscht das Phänomen von Transgender. Ort: San Francisco. Zeit: am Ende des zweiten Jahrtausends. Der Film zeigt Gender-Mixer und sexuelle Cyborgs, die ihre Körper mit Hilfe neuer Technologien und Biochemie verändern und damit die Identität von männlich und weiblich in Frage stellen. Auf die Frage: Sind Sie ein Mann oder eine Frau? antworten die Gendernauten mit Ja. „Gendernauts“ stellt uns eine Gruppe faszinierender Künstler in Kalfornien vor, die zwischen den Polen herkömmlicher Geschlechter-Identität leben. Wie die Kosmonauten durch das Weltall und die Cybernauten durch die Netzkultur, so reisen die Gendernauten durch die vielfältigen Welten der Sexualität.

 

Prequel zu Genderation, welcher im Rahmen des 5th HUMAN VISION film festivals zu sehen sein wird.
Gendernauts ist 1999 entstanden. Über zwei Jahrzehnte nach „Gendernauts“ kehrt Monika Treut nach Kalifornien zurück, um die Protagonist*innen ihres bahnbrechenden queeren Filmklassikers wiederzutreffen.
Wie hat sich ihr Leben verändert? Wie gehen sie als Bürgerrechts-Aktivist*innen mit der rechtskonservativen Politik um, die die lange erkämpften Rechte der Minderheiten bedroht? „Genderation“ wirft einen utopischen Blick zurück und zeigt den kreativen Widerstand der Gendernauten gegen die bedrohlichen Lebensbedingungen in den US of A.

 

Genderation: Online für 48h ab Mo, 7.6. – 00:00 Uhr auf www.humanvision.at zu sehen!