La Risa - Album-Release 'Of Worth' + "aja soul »o • songs of my heart •“

Ort und Zeit
  • Fr, 5. Feb 2021, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: VVK 12,– (zzgl. VVK-Gebühr) / AK 15,–
  • Großer Saal
  • Konzert

Ehrliche, berührende Texte - getragen von einer Stimme, manchmal zart und fragil, manchmal kraftvoll, soulig und durchaus fordernd. Schimmernd in allen erdenklichen Farben und Facetten, umwoben von Klavier, Bass und Drums.

Mit ihrer Band La Risa, verwirklicht die Sängerin Larissa Schwärzler ihre ganz eigenwillige Musik, die sich von verschiedenen Taktwechseln hin zu groovigen Patterns über Improvisationspassagen bewegt, um dann wieder in reduzierten, gefühlvollen Balladen einen Ruhepunkt zu finden. Das neue Album „Of Worth“, dessen acht Songs die gebürtige Vorarlbergerin teilweise mit Bläsern und Chor arrangiert hat, zeigt Einblicke in den sehr persönlichen Selbstfindungsprozess nach einer Trennung. Die anfangs bedrückende Aussichtslosigkeit als auch scheinbare Wertlosigkeit mündet im Titelsong friedvoll in die Worte „I am of Worth“ und lässt wohlwollend und zuversichtlich in eine offene Zukunft blicken.

Larissa Schwärzler – voc, comp & arr.

Simon Oberleitner – keys, arr.

David Ambrosch – bass, arr.

Konstantin Kräutler-Horváth – drums, arr.

-------------------------------------------------

Daniel Huber - trp
Klaus Peter - sax
Uli Binetsch - trb

La Risa ist Gewinner des "Sound@V" 2020 des ORF Vorarlberg in der Kategorie Weltmusik

http://larissa.schwaerzler.com/larisa.html


Support: "aja soul»o • songs of my heart •“

Unterstützt wird La Risa von keiner Geringeren als der einzigartigen Aja, die als ehemalige Gesangslehrerin von Larissa Schwärzler eine wichtig Rolle für deren kompositorischen und künstlerischen Werdegang spielte und sie stets ermutigte, Vertrauen in sich zu haben und ihren ganz eigenen Weg zu gehen. Die Titel, die Aja für ihr Solo-Programm ausgewählt hat, sind allesamt „Songs ihres Herzens“. Es sind zum einen Lieder, die Aja schon sehr lange durch ihr Leben geleiten; zum anderen handelt es sich um Vokal-Stücke, die Aja erst vor kurzem in ihr Repertoire aufgenommen hat. Diese sind aber nicht weniger intensiv mit Ajas eigenen Erfahrungen, ihrem Leben und ihren inneren und äußeren Prozessen verbunden.

Neben dem einen oder anderen Jazz Tune wie „You Go Go My Head“ oder „Good Morning Heartache“ performt die bekannte Vorarlberger Vokalistin Eigenkompositionen und Songs von Adele, Lionel Richie, Beyoncé, Lauryn Hill, Jamie Cullum und vielen mehr.
Die sehr puristische, ja reduzierte künstlerische Darbietung von Stimme und Klavier wird ergänzt durch perkussive Elemente und „handgemachte“ Loops. Loops live auf der Bühne zu erstellen heißt: Beat boxing und mehrstimmige Chöre live einsingen. Letzteres liebt die Vorarlberger Künstlerin besonders.

Aja sagt: „Es ist mir ein Anliegen, die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine musikalisch-sinnliche Reise mitzunehmen: Das heißt, meine Stimme in all ihren Facetten erklingen und das Publikum an authentischen Emotionen teilhaben zu lassen. Jenen Emotionen, die durch die Geschichten, die diese einzigartigen Song-Perlen erzählen, transportiert werden. (Peter Bader, Musikjournalist)


https://aja-soul.com/

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: La Risa - Album-Release 'Of Worth' + "aja soul »o • songs of my heart •“