Adam

Ort und Zeit
  • Sa, 26. Sep 2020, ab 17.00 Uhr
  • Eintritt: 10,- / 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Ein Projekt von GoWest - Verein für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter* und Queer in Zusammenarbeit mit dem Spielboden Dornbirn - Im Ländle wird's queer!

… Und das ganz verlässlich einmal im Monat. Denn GoWest, der Verein für LGBTIQ*, veranstaltet gemeinsam mit dem Spielboden Dornbirn immer am letzten Samstag im Monat queeres Kino. Von der unterhaltenden schwulen Rugby-Doku, über die mitreißende lesbische Wrestling-Liebeskomödie, bis hin zum ergreifenden Transgender-Drama. Wir möchten vor allem eines sein: Vielfältig. Und dabei möglichst viele Facetten des queeren Lebens auf dieser Welt zeigen.

Adam

US 2019 | 95 Min |  OmU | Regie: Rhys Ernst | Mit: Nicholas Alexander, Bobbi Salvör Menuez, Leo Sheng, Chloë Levine, Margaret Qualley, Mj Rodriguez

Sommer 2006. Der 16-jährige Adam besucht seine coole ältere Schwester Casey in New York. Er hat große Erwartungen an die nächsten Wochen: Er will sich richtig verlieben oder wenigstens endlich das erste Mal Sex haben. Casey lebt in Brooklyn offen queer und nimmt ihren Bruder mit in nicht-heterosexuelle Bars und zu politischen Diskussionsrunden. Auf einer Party lernt er Gillian kennen und hat sofort Schmetterlinge im Bauch. Doch Gillian glaubt, dass Adam ein Transmann ist. Und der traut sich einfach nicht, das Missverständnis aufzuklären.

Der tragikomische Coming-of-Age-Film „Adam“ von „Transparent“-Regisseur und -Produzent Rhys Ernst basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ariel Schrag und erzählt mit reichlich Dialogwitz und voller Sympathie für all seine Figuren vom Gefühlschaos und von der Suche nach der eigenen Stimme in der LGBTIQ*-Szene Brooklyns. Neben Hauptdarsteller Nicholas Alexander glänzen Margaret Qualley („Once Upon a Time in Hollywood“) und Mj Rodriguez („Pose“) in Nebenrollen.

 

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Adam