Western Stars

Ort und Zeit
  • Do, 21. Mai 2020, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,- / 6,- (ermäßigt)
  • Kinosaal
  • Film

Miles, Bruce, Aretha und Udo

Biopics boomen im Kino, vor allem Filme über Musiker von Freddie Mercury („Bohemian Rhapsody“) bis Elton John („Rocketman“) erfreuen sich dabei größter Beliebtheit. Der Spielboden Dornbirn spannt den Bogen vom Spielfilm über Udo Lindenberg über fulminante Konzertfilme mit Bruce Springsteen und Aretha Franklin sowie ein mitreißendes Feelgood-Movie bis zu einem Dokumentarfilm über Leben und Schaffen des Jazz-Giganten Miles Davis.

USA 2019, 83 min, engl. O.m.U.
Bruce Springsteen, Thom Zimny

Nächste Vorstellung: Do 21.5.

Soeben erst 70 Jahre geworden, bringt Bruce Springsteen seinen ersten Kinofilm als Regisseur in die Kinos (mit Co-Regisseur Thom Zimny). Der intime und sehr persönliche Konzertfilm wurde bei der Weltpremiere beim Toronto Filmfestival von der Presse als überraschendes Filmdebüt eines vielseitigen Künstlers sehr positiv aufgenommen.

„Western Stars“, das neue Studioalbum von Bruce Springsteen, „his most beguiling work ever“ (Rolling Stone) markiert gleichzeitig einen Aufbruch wie auch eine Rückkehr zu den Wurzeln. Es gab nur einen Live-Auftritt, in dem er das Album zur gänze live spielte, für Freund*innen auf seiner Farm. In diesem Film können Fans von „The Boss“ dabei sein, wie er gemeinsam mit seiner Band und einem kompletten Orchester und flankiert von seiner Frau Patti Scialfa alle 13 Songs des Albums zum Klingen bringt — unter dem Dach seiner 140jährigen spektakulären Scheune. Ein Kino-Höhepunkt ist die Cover-Version zum Ende…

„Western Stars" ist nicht nur ein Konzertfilm, der 13 Springsteen-Kracher und ein großartiges Cover enthält. Er zeigt sein Charisma, seinen Witz, seine Nachdenklichkeit und seine Verletzlichkeit und ist ein aussagekräftiges Porträt eines der modernsten Musikgrößen.“ (Empire UK)

„An intimate and unexpected concert doc” (Indiewire)

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Western Stars