4th HUMAN VISION film festival: Baghdad in my Shadow

Ort und Zeit
  • Do, 12. Mär 2020, ab 18.00 Uhr
  • Eintritt: Normal: 12,00 Ermäßigt: 10,00 Festivalpass: 30,00
  • Kinosaal
  • Film, Gespräch, Festival
  • Karten reservieren

Das Menschrechtsfilmfestival am Spielboden

Um Klima, Umwelt und weitere brennende Themen eines guten Zusammenlebens dreht sich das vierte HUMAN VISION film festival. Eine erlesene Filmauswahl, Gespräche mit Expert*innen und künstlerische Installationen machen das übergeordnete Festivalthema “Menschenrechte” sichtbar und laden zum visionären Handeln ein.

 

Informationen

Thriller | CH, D, GB 2019 | R: Samir | 105‘ OmdU

Synopsis

Die willensstarke Architektin Amal ist vor ihrem Ex-Mann auf der Flucht und arbeitet im Café Abu Nawas in London. Das Café gehört einem kurdischen Aktivisten und ist ein beliebter Treffpunkt für Exil-Irakis. Amals Freunde kommen fast täglich vorbei. Muhanad verließ Bagdad selbst erst kürzlich, um vor der Bedrohung zu entkommen, die dort Homosexuelle erwartet. Doch selbst vor seinen Freund*innen traut er sich nicht, seine Beziehung zu einem Engländer öffentlich zu machen. Die kleine Gemeinschaft gerät in Gefahr, als Amals Ex- Mann in London auftaucht und sich der radikal-islamistischen Bewegung eines Predigers anschließt.

 

Filmgespräch mit Regisseur Samir.
Moderation: Markus Götsch (Obmann Filmwerk Vorarlberg).

In Kooperation mit GoWest – Verein für LGBTIQ.

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: 4th HUMAN VISION film festival: Baghdad in my Shadow