4th HUMAN VISION film festival | 2040 - Wir retten die Welt!

Ort und Zeit
  • Di, 10. Mär 2020, ab 18.00 Uhr
  • Eintritt: Normal: 12,00 Ermäßigt: 10,00 Festivalpass: 30,00
  • Kinosaal
  • Film, Gespräch, Festival
  • Karten reservieren

Das Menschenrechtsfilmfestival am Spielboden

Um Klima, Umwelt und weitere brennende Themen eines guten Zusammenlebens dreht sich das vierte HUMAN VISION film festival. Eine erlesene Filmauswahl, Gespräche mit Expert*innen und künstlerische Installationen machen das übergeordnete Festivalthema “Menschenrechte” sichtbar und laden zum visionären Handeln ein.


Informationen

Dokumentarfilm | AUS 2019 | R: Damon Gameau | 92‘ OmdU

Synopsis

Wie können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen, den CO2-Ausstoß begrenzen – und was können wir gegen den Klimawandel tun? Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau begibt sich auf eine Reise um die Welt, auf der Suche nach Antworten auf diese drängenden Fragen. Und er findet dabei zahlreiche erstaunliche Ansätze und bereits verfügbare Lösungen. Bis 2040 könnte das Zusammenleben auf der Erde nachhaltig verbessert werden. Wir müssen nur bereit sein, jetzt gemeinsam für eine bessere Welt zu arbeiten und neue Wege einzuschlagen. Mit verantwortungsvollem Handeln können wir eine lebenswertere Welt erschaffen.

Vortrag zum Film
„Neben uns die Sintflut. Klimawandelanpassung im internationalen Kontext“ am Montag, 9. März, 19:00 Uhr in der inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn. Vortragender: Alois Schläffer. Die Teilnahme am Vortrag berechtigt auch zum freien Eintritt zu „2040 – Wir retten die Welt“.

In Kooperation mit der inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn.

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: 4th HUMAN VISION film festival | 2040 - Wir retten die Welt!