Neue Spielräume: Thomas Schmidinger – Trumps Abzug und Erdoğans Einmarsch: Das Ende der Autonomie der Syrischen KurdInnen?

Ort und Zeit
  • Do, 12. Dez 2019, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: AK 8,–
  • Kinosaal
  • Politik, Kultur, Gesellschaft, Gespräch

!!Programmänderung!!

Aufgrund einer Erkrankung des Referenten kann der geplante Vortrag im Rahmen der „Neuen Spielräume“ über Ägypten leider nicht stattfinden.

Thomas Schmidinger referiert stattdessen zu Trumps Abzug und Erdoğans Einmarsch: Das Ende der Autonomie der Syrischen KurdInnen?

Der Politikwissenschaftler Thomas Schmidinger gibt einen aktuellen Einblick in die jüngsten Entwicklungen in Nord- und Ostsyrien nach dem Abzug der US-Truppen und dem Einmarsch der türkischen Armee und ihrer verbündeten Milizen. Über 250.000 Menschen befinden sich seither zusätzlich auf der Flucht, die nur notdürftig in Zelten untergebracht werden können. Politisch ist die Selbstverwaltung gezwungen nach Kompromissen mit dem syrischen Regime und mit der neuen Hegemonialmacht Russland zu suchen. Thomas Schmidinger, der seit 1999 die Region kennt und zuletzt im Mai 2019 Nord- und Ostsyrien besuchte, berichtet über die aktuellen Entwicklungen.