The Happy Film

Ort und Zeit
  • Sa, 25. Feb 2017, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Haben Sie Einfluss auf Ihr persönliches Glück? Die meisten von uns haben sich mit Karrierezielen, Beziehungen und mit dem eigenen Glück auseinandergesetzt. Aber wie viele von uns haben sich wirklich die Zeit genommen zu erforschen, was uns glücklich macht? Kann man Glück gestalten? Der österreichische Designer Stefan Sagmeister hat es gut. Er lebt in seiner Traumstadt New York und gestaltet sehr erfolgreich Album-Cover für die Rolling Stones, Jay-Z und die Talking Heads. Aber in seinem Kopf geistert die Frage herum, ob das wirklich alles ist. Er entschließt sich dazu, ein Design-Projekt aus sich selbst zu machen. Kann er seine Persönlichkeit umgestalten und so ein besserer Mensch werden? Kann er durch Übung lernen, glücklich zu sein? Doch in den Selbstversuch schleicht sich sein Leben ein und bringt alles durcheinander: Das Netz aus Kunst, Sex, Liebe und Tod scheint undurchdringbar. Seine Selbst-Gestaltung und schmerzvolle Erfahrungen führen ihn auf eine Reise, die ihn näher zu sich selbst bringt, als jemals geplant.

Regie: Stefan Sagmeister, Ben Nabors, Hillman Curtisn | USA 2016, 95 min., OF mit dt. UT Mit: Stefan Sagmeister, Jessica Walsh, Sheenah Hankin, Pak Merta Ada u.a.

Stefan Sagmeister

(geboren 1962 in Bregenz, Österreich) repräsentiert einen neuen Typus von Designer, der aus einem emotional aufgeladenen, globalen Erfahrungsschatz schöpft.

Mit seinem charakteristischen Design, das Typografie und Bildsprache auf verblüffende, teils auch verstörende Weise mischt, wurde Stefan Sagmeister zu einem der einflussreichsten Grafikdesigner der vergangenen Jahrzehnte. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen die Albumcover für Lou Reed, The Rolling Stones, Brian Eno & David Byrne oder die Talking Heads sowie innovative Kampagnen für Unternehmen wie HBO und Levi’s. Sagmeister gewann zahlreiche internationale Designpreise und zwei Grammys für Albumgestaltungen. Sagmeister studierte an der Universität für angewandte Kunst Wien und ging nach seinem Abschluss im Jahr 1986 für ein zweijähriges Fulbright-Stipendium ans Pratt Institute in Brooklyn. 1992 folgte er dem Ruf des renommierten Werbedesigners Leo Burnett in dessen Agenturniederlassung nach Hongkong. 1993 wechselte er in Tibor Kalmans Büro in New York und gründete noch im selben Jahr sein eigenes Studio Sagmeister Inc. in Manhattan. Seit 2012 ist die Designerin Jessica Walsh Partnerin im gemeinsamen Studio Sagmeister & Walsh.

Stefan Sagmeisters Ausstellung THE HAPPY SHOW tourt durch die renommiertesten

Kunsthallen der Welt und wurde im Wiener MAK von 115.000 Besucher gesehen.

„Persönlich, inspirierend, fesselnd.“ – Scientific American

„Führt zu Anfällen von Einsicht, Empathie und purem voyeuristischem Vergnügen ... sehr unterhaltsam.“ – Wired

„Geniale Mixtur aus Psychologie, Philosophie und visueller Brillanz.“ – Film Journal

„Verspielte und raffinierte Designelemente verleihen dem Film eine beschwingte

Heiterkeit.“ – Film Forward

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: The Happy Film