Was hat uns bloß so ruiniert

Ort und Zeit
  • Di, 24. Jan 2017, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

„Wo fing das an? Was ist passiert / Hast du denn niemals richtig rebelliert? / Kannst du nicht richtig laufen? Oder was lief schief? / Und sitzt die Wunde tief in deinem Innern / Kannst du dich nicht erinnern? / Bist du nicht immer noch Gott weiß wie privilegiert?“

Nach „Die Vaterlosen“ und „Gruber geht“ der neue Film von Marie Kreutzer. Drei befreundete Paare, drei Kinder, eine Überzeugung: Man muss nicht notgedrungen zum Spießer verkommen, nur weil man Eltern wird. Marie Kreutzer stürzt sechs mitteljunge, beruflich erfolgreiche Bobos amüsiert in eine neue Welt und den Glaubenskrieg Kindeserziehung.

Regie und Buch: Marie Kreutzer  | Österreich 2016, 96 min., | Mit: Vicky Krieps, Marcel Mohab, Pia Hierzegger, Manuel Rubey, Pheline Roggan u.a.

Kritiken:

Was hat uns bloß so ruiniert handelt davon, wie Illusionen an der Realität zerschellen und von der Unvereinbarkeit von Elternschaft und Perfektionismus. ... vom Scheitern einer harmonischen Familiengründung. Noch nie war ein Kuschelkurs härter. Nie ehrlicher. Und niemals witziger. Skip.at, Magdalena Miedl

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Was hat uns bloß so ruiniert