Theater Motif - Auf!Schrei Zivilcourage

Ort und Zeit
  • Mi, 7. Dez 2016, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: AK: 13,- | 10,- mit Familienpass | 8,- mit 360-Card
  • Großer Saal
  • Theater

Ein Junge wird auf der Straße zusammengeschlagen, weil er schwächer ist als seine Gegner. Einer alten Frau wird im Bus der Sitzplatz verweigert, weil sie ein Kopftuch trägt. Ein Mann wird von seinem Arbeitgeber gekündigt, weil seine sexuelle Orientierung nicht der Norm entspricht. Ein Mädchen wird in der Disco sexuell belästigt. Eine Diskriminierung, die überall auf der Welt immer wieder vorkommt. Scheinbar ohnmächtig schauen wir dabei zu. Aber: Sind wir wirklich ohnmächtig? Oder könnte das Mädchen verteidigt werden?
Ein schwieriges Thema, das in unserer Gesellschaft wieder vermehrt Aufmerksamkeit verdient. Ein paar Jugendliche vom „Interkulturellen Verein – Motif“ setzen sich zur Wehr. Ihr Thema? Zivilcourage. Immer mehr Menschen haben Angst, zu ihrer Meinung zu stehen oder anderen Menschen in Not beizustehen. Und die Exekutive allein kann diese Problematiken nicht lösen. Wir alle müssen ein Teil davon sein. Forumtheater heißt das Projekt, mit dem sich die bunte Gruppe in neue Herausforderungen stürzt. Gemeinsam mit dem Publikum wird nach einer kurzen Szene versucht, die Katastrophe abzuwenden. Der interkulturelle Verein Motif arbeitet für dieses Projekt mit dem Verein Amazone, dem Jugend- und Kulturzentrum Between sowie dem Projekt docken. Begegnung zusammen. Im Anschluss ans Stück gibt es die Möglichkeit, an einer moderierten Diskussion teilzunehmen.


Regie: Michael Schiemer
Gesamtleitung: Yener Polat
Organisation: Lisa Weiß
Moderation: Eva Häfele


SchauspielerInnen: Zeliha Arslan, Erol Büyük, Reyhan Er, Aslihan Er, Hannah Gabriel, Ogulcan Polat, Hüseyin
Üzüm, Deborah Macauley, Ferdi Köse, Erdem Tutar, Yagmur Ardic, Cansu Saskin


NMS Hittisau Fr, 18.11.16, 19.00 Uhr
Theresienheim Lustenau Fr, 02.12.16, 20.00 Uhr
Spielboden Dornbirn Mi, 07.12.16, 20.30 Uhr
OFF-Theater, Wien Sa, 10.12.16, 20 Uhr