Manu Delago

Ort und Zeit
  • Fr, 16. Dez 2016, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: VVK 16,- (zzgl.VVK-Gebühren) | AK 19,-
  • Großer Saal
  • Konzert

Diesen Herbst meldet sich der gefeierte Hang- und Percussion-Spieler, Produzent und Komponist Manu Delago mit der ersten Vorabsingle aus seinem dritten Studioalbum zurück: „A Step feat. Pete Josef“ erscheint am 4. November 2016 bei Tru Thoughts/Groove Attack. Zugleich Eröffnungstitel des kommenden „Metromonk“-Albums, das am 27. Januar erscheinen wird, fungiert die Single als perfekte Eintrittskarte in die hypnotischen Klangwelten des Tirolers, wenn seine unvergleichliche Hang-Performance auf den eindringlichen Gesang des UK-Newcomers Pete Josef trifft (Platz 2 der „Tracks des Jahres“ auf Gilles Petersons Worldwide Award-Liste).

Auch in jüngster Vergangenheit konnte Manu Delago, dessen gefeiertes zweites Album „Silver Kobalt“ im April 2015 erschienen ist, massive Erfolge verzeichnen, während ihn seine Kollegen und diverse Tastemaker förmlich mit Lobeshymnen überschütteten: In seiner Wahlheimat London zeigten sich Tom Ravenscroft und Don Letts von BBC 6Music genauso begeistert wie Alex Lester, Nitin Sawhney und Jamie Cullum (Radio 2), der ihn für eine exklusive Session in die Maida Vale Studios holte. Während sein zweiter Longplayer auch von i-D, dem Clash Magazine und DJ Mag abgefeiert wurde, absolvierten er und seine Live-Band Manu Delago Handmade im Rahmen der „Silver Kobalt Tour“ mehr als 80 Shows. Obendrein war er zwischenzeitlich mit etlichen Schwergewichten der internationalen Musikwelt im Studio und steuerte sein Instrument zu den Aufnahmen anderer Künstler bei: Unter anderem machte er Aufnahmen mit Björk (und unterstützte sie auch live), sprang als Percussionist für The Cinematic Orchestra ein und arbeitete noch enger mit Anoushka Shankar zusammen.

www.manudelago.com

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Manu Delago