GUM #12: Renegades Of Jazz

Ort und Zeit
  • Fr, 16. Dez 2016, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: 5,-
  • Kantine
  • Party

Renegades Of Jazz ist ein DJ & Produzent aus Schleswig-Holstein im Norden Deutschlands. Seit 2011 betreibt er sein eigenes Label Hiperbole Records. Erfolge als Produzent konnte er mit Veröffentlichungen auf Wass Records, dem Label des umtriebigen britischen DJs und Produzenten Smoove, feiern. Dort ist neben diversen Singles sein Debut-Album 2011 erschienen. Zudem ist er als Remixer ein gefragter Mann: bereits rund 100 Remixe sind für Szenegrößen wie Brownout, Mop Mop und eigene Idole wie Kid Loco & Skeewiff erschienen und belegen eindrucksvoll, wie zielsicher David Hanke seinen Weg verfolgt. 2014 hat David bei dem Hannoveraner Label "Agogo Records" seine neue Homebase gefunden. Dort hat er neben diversen Singles bereits zwei Studioalben veröffentlicht. Die Arbeiten an seinem dritten Album, welches 2017 erscheinen wird, sind so gut wie abgeschlossen. Mit dem Sideprojekt "Dem Juju Peots", in welchem seine Liebe zu afrikanisch beeinflusster Musik zum Ausdruck kommt , veröffentlicht er Anfang 2017 auf dem neuen Label "Matasuna Records" von SoulBrigada seine erstes Debut-Album. Zuvor gibt es aber eine 7" Vinyl-Singleauskopplung mit zwei Stücken des Albums. Als DJ ist er aber ebenfalls ein gefragter Mann. Neben seiner Residency im Hamburger "Mojo Club" ist er regelmässig in Metropolen wie bswp. London, Amsterdam, Berlin, Rom, Brüssel, Lyon, Frankfurt etc. unterwegs.