Dawa + Onk Lou

Ort und Zeit
  • Fr, 18. Nov 2016, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: VVK 16,- (zzgl.VVK-Gebühren) | AK 19,-
  • Großer Saal
  • Konzert

Dawa gehen mit ihrem neuen Album "(r) e a c h" neue Wege und bleiben sich dennoch treu: Der unverkennbare DAWA-Sound mit den aussergewöhnlichen Stimmen von John Michael Dawa und Barbara Wiesinger sowie dem Cello von Laura Pudelek ist geblieben. Oama Richson hat sich diesmal nicht "nur" ans Cajon gesetzt, nein, er hat um einige Drumset-Teile aufgestockt. Des Weiteren holt Pudelek noch den E-Bass mit ins Boot. Somit klingen DAWA noch voller, noch kompletter - behalten aber dennoch die Intimität der letzten beiden Alben.
Atmosphärisch hat sich ein Umstand unleugbar auf das Album ausgewirkt: John Dawa ist vergangenes Jahr Vater ("Emma") geworden und so wirkt das Album ruhiger und gesetzter als dessen Vorgänger. Als Produzent konnte wieder Patrick Pulsinger gewonnen werden, der dem Sound den letzten Schliff verliehen hat. Was die Aufnahmetechnik betrifft hat man, erneut mit Hilfe von Oliver Brunbauer, noch detailgetreuer gearbeitet: Zuerst wurden alle Tracks "live" eingespielt, um die typische Dynamik und Atmosphäre von DAWA einzufangen. Danach wurden alle Spuren nochmals eingespielt - in Kombination entstand so der perfekte Sound.
"Open Up" versprüht als Vorbote und erste Sinlge Samba-Summer-Feeling und läßt - eher untypisch für DAWA - die Tanzbeine zappeln.

www.dawa-official.com

Onk Lou

Dieser bärtige, kleine Bastard hat Energie!! Seine Stimme lässt einen aufhorchen, seine Geschichten machen kugelig und die Gitarre gibt den nötigen Rumms. Ist er dann noch mit „Onk Lou & The Better Life Inc.“ unterwegs, bleiben auch die Beine nicht mehr ruhig. Dieses Package nennt er Ivir Zivir und trägt es durch ganz Europa. Seien es die Wölfe Transsilvaniens, die Bären Russlands oder die Hamburger Hamburger … Niemand ist vor ihm sicher und kein Auge bleibt dabei trocken.

www.onkloumusic.com

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Dawa + Onk Lou