Die dünnen Mädchen

Ort und Zeit
  • Di, 1. Mär 2016, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Hingeschaut! Filmreihe 2015 zum Thema psychische Krankheiten in Zusammenarbeit mit pro mente Vorarlberg.

Seelische Erkrankungen und psychische Zusammenbrüche sind immer noch Tabuthemen in unserer Gesellschaft. Fast immer stoßen Betroffene und Angehörige auf eine Mauer des Schweigens - über seelisches Leiden wird nicht gern gesprochen. Und dabei kann es jede/n treffen. Mit dieser Filmreihe wollen wir seelische Erkrankungen zum Gesprächsthema machen, informieren, aufklären und sensibilisieren.

Die dünnen Mädchen

Dokumentarfilm über acht magersüchtige junge Frauen, die in einer Spezialklinik von ihrer selbstzerstörerischen Krankheit loskommen wollen. In der Begegnung mit den Anorexikerinnen setzt die kunstsinnige Inszenierung primär auf arrangierte Elemente wie einen Flamenco-Kurs, der zur bildmächtigen Metapher für die Krankheit wie ihre Heilung wird. Der lebensbejahende, formal bestechende Film zeigt dank seiner klugen Dramaturgie den steinigen Weg der Süchtigen zum Kern ihres Leidens und macht deren unzugängliche Gefühle nacherlebbar.

Deutschland 2008, 95 min, Deutsche Originalfassung | Michael Bertl

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Die dünnen Mädchen