Weekend of a Champion

Ort und Zeit
  • Mi, 2. Dez 2015, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Im Jahr 1971 begleitete Roman Polanski den Rennfahrer Jackie Stewart während der Vorbereitungen zum Formel-1-Rennen in Monaco und zeichnete den Verlauf des Wettkampfs filmisch nach. In langen Einstellungen reiht er Impressionen eines langen Wochenendes chronologisch aneinander. Der restaurierte, ergänzte und von Polanski neu geschnittene Film ist ein spannendes Zeitdokument, das zugleich auch von einer "zeitgeistigen" Sorglosigkeit erzählt, die rückblickend mitunter schlicht sprachlos macht.

„Will man den ganzen Abgrund an Mittelmäßigkeit ermessen, den die heutige Formel 1 darstellt, muss man den lange Jahre vergessenen Film WEEKEND OF A CHAMPION sehen. Zwischen der Coolness, Souveränität und dem Professionalismus des Helden dieses Films, Jackie Stewart, und dem kleinen, ehrgeizigen Buben aus Heppenheim liegt eine Welt, ein Jahrtausend. Ein Weekend mit Tests, Training und Rennen 1971 in Monte Carlo, begleitet von den Filmemachern Frank Simon und Roman Polanski. Pop pur in den Haarnadelkurven und man weiß nicht, wer schöner war, Grace Kelly von Monaco oder swinging Helen Stewart.

Großbritannien 1971, 93 min, engl. O.m.U.

Roman Polanski, Frank Simon  | Mit: Jackie Stewart

Ein Filmerlebnis nicht nur für Formel 1 Fans.“ (Viennale)

„Herausgekommen ist ein wundervoll intimes Zeitdokument eines Sports, der durch viele sehr sinnvolle Maßnahmen heute um ein Vielfaches sicherer geworden ist als seinerzeit, aber auch eine Menge Charme eingebüßt hat.“ (www.sueddeutsche.de)

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Weekend of a Champion