Slow West

Ort und Zeit
  • Sa, 28. Nov 2015, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Den klassischen Regeln des Western zu folgen und dem Genre gleichzeitig zu frischem Wind und einem modernen Anstrich zu verhelfen – dieses bemerkenswerte Kunststück gelingt SLOW WEST auf spannende und unterhaltsame Weise.

Im amerikanischen Westen des ausgehenden 19. Jahrhunderts ist kaum jemand so sehr fehl am Platz wie Jay Cavendish (Kodi Smit-McPhee). Der naive 16-jährige Sohn aus adligem Hause ist auf eigene Faust aus Schottland aufgebrochen, um das Mädchen zu finden, an das er sein Herz verloren hat. Doch obwohl er mit einem Kompass auf seinem Pferd unterwegs ist und nachts mit Revolver in der Hand schläft, ist er überhaupt nicht vorbereitet auf das Abenteuer, das ihn in Colorado erwartet. Da kommt der wortkarge, aber treffsichere Vagabund Silas (Michael Fassbender), der sich ihm als Wegbegleiter Richtung Westen anbietet, gerade recht. Dass der Fremde dabei auf mehr aus ist als die 100 Dollar, die er für seine Dienste verlangt, ahnt Jay nicht. Denn tatsächlich ist auf seine Angebetete und ihren Vater in der Neuen Welt ein hohes Kopfgeld ausgesetzt – und so sind Wölfe und Indianer bald nicht die Einzigen, die Jay und Silas durch Prärien und Wälder verfolgen.

Die Hauptrolle der ebenso bildgewaltigen wie poetischen Geschichte spielt Shootingstar Kodi Smit-McPhee, der mit der Bestseller-Verfilmung „The Road“ bekannt wurde und zuletzt in „Planet der Affen: Revolution“ zu sehen war. Tatkräftige und bisweilen undurchsichtige Unterstützung bekommt er dabei von Michael Fassbender, der nach Filmen wie „Inglourious Basterds“, „Shame“, „X-Men“ und „12 Years a Slave“ seine Karriere mit SLOW WEST um eine faszinierende neue Facette ergänzt.

Regie und Buch: John Maclean | Großbritannien, Neuseeland 2015, 84 min, OmU

Kamera: Robbie Ryan | Schnitt: Roland Gallois

Mit: Kode Smit-McPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn, Caren Pistorius, Rory BcCann, Andreow Robertt, u.a

 

Atmosphärisch und von wunderbar schleichender Spannung ... beeindruckend.

Greg Wetherall, SupaJam

Eine Western-Fabel von traumartiger Atmosphäre.

Los Angeles Times

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Slow West