Matterhorn

Ort und Zeit
  • Mi, 6. Mai 2015, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 8,–
  • Kinosaal
  • Film
Queer-Filmreihe

in Zusammenarbeit mit Go West – Verein für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgenderpersonen

Regie: Gijs van de Westelaken, NL 2013, 87 min, OmU

Mit: René van 't Hof, Ton Kas, Porgy Franssen, Ko Aerts, Kees Alberts, Lucas Dijker, Elise Schaap, Helmert Woudenberg

Sodom und Gomorra bricht über ein kleines, bigottes Dorf in Seeländisch-Flandern, Holland, herein, als der alleinstehende, stets tadellos korrekt gekleidete und ordnungsliebende Witwer Fred dem sanftmütigen, aber nicht-so-ganz-richtig-im-Kopf-erscheinenden Landstreicher Theo das Ja-Wort gibt und der spießigsten Einöde der nördlichen Hemisphäre den Rücken kehrt.

„An furchtlos schrägem Humor spart der Film nicht, nimmt dabei aber stets seine Figuren ernst. Der Schluss läuft auf ein überraschendes Ende zu, mit berührender Schlüsselszene für das Credo bedingungsloser Liebe. Sehenswert!'“ (tip Berlin)

„Ein frech funkelndes Juwel, ein wahres Kleinod des Queer-Cinema, dass die Frage der sexuellen Orientierung überschreitend für das Recht auf Andersartigkeit eintritt.“ (spielfilm.de)


weitere Filme in dieser Reihe:

52 Tuesdays
Sa 18.4. 20 Uhr

Dicke Mädchen
Di 28.4. 20 Uhr

Concussion
Mi 29.4. 20 Uhr

Ninas himmlische Köstlichkeiten
Fr 8.5. 20 Uhr

Der Fremde am See
Fr 15.5. 20 Uhr


weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Matterhorn