Peter Madsen and CIA play Silent Movies – Coeur Fidele (Treues Herz)

Ort und Zeit
  • Mi, 8. Apr 2015, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 10,–
  • Kinosaal
  • Konzert, Film

Frankreich 1923, 84 Minuten, französische und englische Zwischentitel

Mit: Léon Mathot, Gina Manés, Edmond Van Daële, Marie Epstein

Zwei Männer, ein Dockarbeiter und ein schmeichlerischer Gauner, kämpfen um die Kellnerin einer Bar.
Jean Epsteins erstes Hauptwerk, ein Melodram, in dem sich die beiden auf den ersten Blick gegensätzlichen Hauptstränge seines Kinos mischen – die Bereitschaft zum raffinierten, formalen Experiment und das Interesse für detailreiche Alltagsbeschreibungen. Die Geschichte wurde in Marseille gedreht und entfaltet sich im ­bestechenden Miteinander von realistischer und traumgleicher ­Atmosphäre.(Österreichisches Filmmuseum)


Dokumentarischer Blick und filmische Experimente: Drei Filme von Jean Epstein

Der Franzose Jean Epstein (1899 – 1953) wagte in den 1920er Jahren kühne filmische Experimente, schuf mit der Edgar Allan Poe-Verfilmung „Der Untergang des Hauses Usher“ ein Meisterwerk des Phantastischen Films, fing andererseits mit dokumentarischem Blick Milieus und Landschaften ein, in denen er den Seelenzustand seiner Helden spiegelte.


weitere Filme in dieser Reihe:

La Glace A Trois Faces (Der dreiflügelige Spiegel)
La Chute de la Maison Usher (Der Untergang des Hauses Usher)

Mi 13.5. 20 Uhr

Finis Terrae
Mi 3.6. 20 Uhr

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Peter Madsen and CIA play Silent Movies – Coeur Fidele (Treues Herz)