Kasperletheater

Ort und Zeit
  • Sa, 21. Feb 2015, ab 15.00 Uhr
  • Eintritt: VVK 5,– / AK 6,–
  • Großer Saal
  • Kinder

Kasperle und der unheimliche Besucher

Im Haus der Großmutter taucht ein Gespenst auf. Das Gespenst ist sehr traurig, weil das Haus in dem es lebt, abgerissen wird. Nun weiß es nicht mehr, wo es in Zukunft wohnen soll. Also bittet es das Kasperle um Hilfe. Das Kasperle hat natürlich eine Idee und besorgt dem Gespenst ein neues Zuhause.

Kasperle und Mondi

Das Kasperle und der Seppl haben eine ganz verrückte Idee. Sie wollen auf den Mond. Aber das ist natürlich nicht so einfach. Eine Rakete bauen? Nein, das geht nun wirklich nicht. Gibt es denn eine andere Möglichkeit, vielleicht jemanden, der ihnen zu dieser außergewöhnlichen Reise verhelfen kann? Lasst euch überraschen.

Idee: Hans Baur

Bühnenbild/Puppen: Angelika Baur

SpielerInnen: Angelika Baur, Hans Baur, Hans Rinner