aktionstheater ensemble: ANGRY YOUNG MEN

Ort und Zeit
  • Do, 4. Dez 2014, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: VVK 16,- (zzgl. VVK-Gebühr) / AK 19,-
  • Großer Saal
  • Theater

Und eine atemraubende Stille liegt über allem, dann blinke ich, habe diese Kraft, renne über Stock und Stein, und zerstöre alles was sich mir in den Weg stellt! Dann ist sie wieder weg, diese Kraft, und ich muss mit konventionellen Waffen weiterkämpfen. Also mit Pilzen und Blumen.

Und? Schon radikalisiert? Regisseur Martin Gruber und das aktionstheater ensemble untersuchen eine radikalisierte Männergeneration die wahrgenommen werden will. Der junge Mann als das gefährlichste Wesen in unserer Gesellschaft. Pur, liebenswürdig, wütend, verzweifelt-komisch. Also los, heilt die Terroristen!

Regie, Script:  Martin Gruber
Texte: aktionstheater ensemble, Wolfgang Mörth, RAF, IS, Anders Behring Breivik u.a.
Dramaturgie: Martin Ojster
Musik: Andreas Dauböck
Mit: Wolfgang Fahrner, Andreas Jähnert, Alexander Meile, Fabian Schiffkorn, Philipp Stix

Foto © saegenvier.at

Premiere:
Dienstag, 2.12., 20.30 Uhr

weitere Vorführung:
Freitag, 5.12., 20.30 Uhr

www.aktionstheater.at


begleitendes Filmprogramm:

Risse im Beton
Di 25. und Do 27.11. 20 Uhr

Everyday Rebellion
Mi 26. und Fr 28.11. 20 Uhr