Filmprogramm Projekte der Hoffnung: Das Geheimnis der Bäume

Ort und Zeit
  • Fr, 17. Okt 2014, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Regie: Luc Jacquet, F 2012, 78 min, erzählt von Bruno Ganz, dt. Fassung

Der Dokumentarfilm nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens – nicht umsonst werden die gewaltigen Ur- und Regenwälder die grüne Lunge unseres Planeten genannt. Wir begleiten den Botaniker Francis Hallé und sehen, wie Bäume geboren werden, wie sie leben und wie sie sterben. Der Film entführt den Zuschauer auf eine poetische Reise, auf der er nicht nur in die Geheimnisse der Bäume eingeweiht, sondern auch für deren Gefährdung sensibilisiert wird: Sterben die Bäume – dann stirbt unsere Erde, denn sie sind lebensnotwendig für unser Ökosystem und für uns, den Menschen. Vom ersten Wachsen des Urwaldes bis hin zur Entwicklung der einzigartigen Verbindung zwischen Pflanzen und Tieren entfalten sich nicht weniger als sieben Jahrhunderte vor den Augen des Zuschauers, der Zeuge eines der größten Naturwunder wird.


Der Herbst im Zeichen von VisionärInnen
in Zusammenarbeit mit Projekte der Hoffnung

Seit 2006 kommen jedes Jahr im November Menschen, deren Arbeit mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde, nach Vorarlberg. Ziel der mehrtägigen Veranstaltung ist es, kraftvolle und oft widerständige Ideen und Projekte vorzustellen, die zukunftsträchtige und menschenfreundliche Antworten auf die anstehenden ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen geben. Antworten, die sich am guten Leben orientieren und die geprägt sind von einem ökologisch, kooperativen Weltbild, das davon ausgeht, dass wir alle verbunden sind mit dem Netz des Lebens.

Termine, Infos, Anmeldung: 20. bis 22. November, www.projekte-der-hoffnung.at


Weiter Filme in dieser Reihe:
Global Home
Di 28.10. 20 Uhr

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Filmprogramm Projekte der Hoffnung: Das Geheimnis der Bäume