I Used To Be Darker

Ort und Zeit
  • Fr, 25. Apr 2014, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-/5,-
  • Kinosaal
  • Film

Regie: Matt Porterfield, USA 2013, 90 min, OmU

Mit: Deragh Campbell, Hannah Gross, Ned Oldham, Kim Taylor

Anders als mit ihren Eltern vereinbart, verbringt Taryn den Sommer nicht in Wales, sondern in Ocean City, USA – der Liebe wegen. Als die zerbricht, flüchtet sie zu ihren Verwandten nach Baltimore. Sie hofft, hier Geborgenheit zu finden, doch ihrer Tante Kim befindet sich gerade selbst im emotionalen Umbruch. Ihre Ehe steht vor dem Aus. Ihrem Mann Bill, der seine Karriere als Musiker zugunsten der Familie für einen gut bezahlten Jobs an den Nagel gehängt hat, fällt es besonders schwer, die Trennung auch als Chance für einen Neuanfang zu begreifen. Obwohl sie die Scheidung ohne Streit über die Bühne bringen wollen, leidet ihre Tochter Abby besonders darunter. Sie alle müssen einen Neuanfang wagen und verbringen das Ende des Sommers in einer Mischung aus Abschied, Trauer und Vorfreude. Ein Film über das Loslassenkönnen. „And then I got lighter …“. (Stadtkino Wien)

„Es wird eine Menge erzählt in Matt Porterfields drittem Film, und zwar auf die denkbar souveränste Weise: ohne dass viel passieren müsste. Mehr als einen aufmerksamen Blick und Mitgefühl braucht es nicht. Und hin und wieder wird live ein Lied gesungen.“ (Viennale)

„Ein Film, der ganz anders als Mainstream-Scheidungsgeschichten ohne Selbstmitleid, Verrücktheiten und Sentimentalitäten auskommt, sondern mit größter Sorgfalt den Anfang und das Ende der Liebe ein ganzes Stück weit offen lässt.“ (Variety)

„Der neue Film von Matt Porterfield erzählt eine Alltagsgeschichte mit Laiendarstellern, die trotzdem mehr zu sagen hat als alle drei Hobbit-Filme zusammen.“ (Bayern 2)

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: I Used To Be Darker