Der Mann, der über Autos sprang

Ort und Zeit
  • Do, 27. Feb 2014, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-/5,-
  • Kinosaal
  • Film

Filmreihe Psychische Krankheiten

In Zusammenarbeit mit pro mente Vorarlberg

Regie: Nick Baker-Monteys, D 2010, 111 min, dt. OF
Mit: Robert Stadlober, Jessica Schwarz, Martin Feifel, Anna Schudt

Julian hat den tragischen Autounfall, bei dem sein bester Freund ums Leben kam, nie so richtig verkraftet. Deshalb lebt er seitdem in einer psychiatrischen Klinik in Berlin. Erst die Nachricht, dass der Vater seines besten Freundes ein Herzleiden hat, lässt neue Lebensgeister in ihm erwachen. So bricht er aus der Klinik aus und macht sich zu Fuß auf nach Süddeutschland. Was ihn antreibt ist dabei sein Glaube, durch das Laufen heilende Kräfte an den Erkrankten übermitteln zu können. Auf seinem Weg trifft er viele Menschen, die sich ihm anschließen. (moviemaze.de)

Monteys erzählt hier eine ungewöhnliche und originelle Geschichte, in deren Zentrum das Geheimnis um Julian liegt. Kann er Wunder wirken oder ist er ein Psychotiker? Robert Stadlober verkörpert diese Figur sehr intensiv und überzeugend, indem er ihm ein Strahlen gibt, das immer ambivalent schillert. Monteys ist es gelungen, die „yellow brick road“ aus „Der Zauberer von Oz“ (in dem es auch drei Gefährten gibt, die glauben, jeweils kein Herz, keinen Mut und kein Hirn zu haben) nach Deutschland zu verpflanzen. (fbw-filmbewertung.com)


Seelische Erkrankungen und psychische Zusammenbrüche sind immer noch Tabuthemen in unserer Gesellschaft. Fast immer stoßen Betroffene und Angehörige auf eine Mauer des Schweigens - über seelisches Leiden wird nicht gern gesprochen. Und dabei kann es jede/n treffen. Mit dieser Filmreihe wollen wir seelische Erkrankungen zum Gesprächsthema machen, informieren, aufklären und sensibilisieren.


weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Der Mann, der über Autos sprang