Fuck For Forest

Ort und Zeit
  • Fr, 6. Dez 2013, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-/5,-
  • Kinosaal
  • Film

Michal Marczak, D/PL 2012, 87 min, OmU

Mit Pornos den Regenwald retten: Das ist das Programm der Öko-Aktivistengruppe Fuck for Forest. Ein gleichnamiger Dokumentarfilm begleitet jetzt den Haufen nackter Hippies - und folgt ihnen bis in eine spektakuläre Katastrophe.

Der polnische Regisseur Michał Marczak drehte mit Teilen der Gruppe einen Dokumentarfilm, der 2012 veröffentlicht wurde. Das Drehbuch dafür erstellte er zusammen mit Łukasz Grudziński, die Dreharbeiten fanden über einen Zeitraum von drei Monaten in Berlin sowie im Amazonasbecken statt.[7] Der Film gewann im Herbst 2012 die Auszeichnung als bester Dokumentarfilm auf dem Filmfestival Warschau. Die internationale Premiere erlebte der Film im Januar 2013 auf dem Filmfestival Rotterdam.

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Fuck For Forest