Hasta la vista

Ort und Zeit
  • Do, 31. Okt 2013, ab 19.00 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Kinosaal
  • Film

in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe
mit anschließendem Filmgespräch

„Gelebte Inklusion fängt bei uns selbst an und kennt keine Grenzen.“

Nach diesem Motto lädt die Lebenshilfe Vorarlberg zu einer Filmreihe an den Spielboden Dornbirn ein. Die Barrieren in  unseren Köpfen  sollen durch die Botschaften aus dem Film und durch  unser Vorleben von Inklusion abgebaut werden und so in eine gemeinsame Blickrichtung wachsen.

Der gemeinsame Austausch und die durch die Lebenshilfe Vorarlberg geführte Diskussion im Anschluss an den Film regen an und laden dazu ein, das Thema  zu vertiefen und die verschiedenen Blickrichtungen der anwesenden Personen besser zu verstehen. Tabu-Themen und Haltungen werden offen und gemeinsam angesprochen und reflektiert.


Regie: Geoffrey Enthoven, B 2011, 120 min, dt. Fassung

Drei behinderte junge Belgier wollen ihre sexuelle Unschuld verlieren und begeben sich gegen den Willen ihrer Eltern auf die Reise nach Spanien zu einem Bordell, das auf die Bedürfnisse von Behinderten spezialisiert ist. Die Fahrt mit einer bärbeißigen Fahrerin gerät wegen Reibereien in der Gruppe turbulent. Unterhaltsame Komödie um Solidarität, Vertrauen und Verzeihen, aber auch Gebrechen und den Tod, erzählt mit Leichtigkeit, Sensibilität und einem ruppigen Humor, der nie schlüpfrig wird. (Filmdienst)

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Hasta la vista