Kasperletheater

Ort und Zeit
  • Sa, 20. Apr 2013, ab 15.00 Uhr
  • Eintritt: 5,-
  • Großer Saal
  • Kinder

Idee: Hans Baur, Bühnenbild/Puppen: Angelika Baur, SpielerInnen: Angelika Baur, Hans Baur, Hans Rinner


Kasperle fährt nach Afrika

Das Kasperle und der Seppl fahren mit dem Schiff nach Afrika. Das Kasperle hat nämlich einen Brieffreund und den will er gemeinsam mit dem Seppl besuchen. Eine abenteuerliche Reise beginnt. In Afrika angekommen, erleben sie eine böse Überraschung. Das Dorf, in dem Kalumbaba lebt, ist leer. Alle Menschen haben sich im Wald versteckt, denn das böse Krokodil ist im Dorf eingezogen. Da muss das Kasperle natürlich helfen.


Kasperle und der verschmutzte Teich

In der Nähe von Kasperhausen gibt es einen schönen großen Teich, in dem viele Tiere leben. Auch das Kasperle erholt sich manchmal dort. Er angelt oder er badet oft in dem warmen klaren Wasser. Eines Tages bekommt das Kasperle Besuch vom Krötenvater Warzinger und erfährt eine traurige Geschichte. Mit dem Teich ist etwas passiert.