Maximilian Hecker

Ort und Zeit
  • Fr, 22. Mär 2013, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: 14,-/11,-
  • Großer Saal
  • Konzert

Support: Man Of Wolves


In Asien längst eine bekannte Größe ist Maximilian Hecker hierzulande immer noch ein Geheimtipp. Der Musiker gilt als Romantiker, ein ewig Leidender, der die Hoffnung nie aufgibt.

Anfangs lachen alle über Maximilian Hecker. Bald lieben sie ihn. Den jungen Berliner, der mit Gitarre und Verstärker anfangs noch in der Hauptstadt, am Hackeschen Markt stand und Lieder von Oasis, Beck und Tocotronic covert. Er ist ein Allround-Talent, das alle Instrumente (Klavier, Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang natürlich) selbst einspielt, die Texte selber schreibt und die Musik selbst komponiert. Sein offener Umgang mit seinen Gefühlen, den Selbstzweifeln und der Selbstsuche fließt in all seine Arbeiten ein. Das brachte ihm schon mal den Titel “Sänger im Roggen” ein und er selbst plante ursprünglich ein ironisches Elektro-Projekt namens “The Sorrows Of Young Werther”.

Aber die jüngste Zusammenarbeit mit dem Produzenten Martin Glover (a.k.a. Youth) für „Mirage Of Bliss“ erwies sich als produktiv und inspirierend. Ob nun opulenter Brit-Pop oder minimalistische Interpretationen, ob mit sanfter Stimme oder im Falsett, ob an der Gitarre oder am Flügel, Hecker verspricht einen ungewohnten Hörgenuss. Dabei gelang es ihm im Lauf der Jahre, ein ganz eigenes Profil zu entwickeln. Entstanden ist ein dichtes Album voll zeitloser Größe im Arrangement.

2012 kam aber nicht nur ein neues Album auf den Markt; Hecker gibt auch sein Debüt als Schriftsteller. Im Band "The Rise And Fall Of Maximilian Hecker" verarbeitet der Künstler seine bisherige Biographie.

Maximilian Heckers Botschaft der radikalen Liebe, seine Entblößung, die die Blöße seiner Zuhörer fordert, macht ihn zum außergewöhnlichsten Popkünstler unserer Zeit.


Support: Man Of Wolves

Der lange (und auch noch aktive) Weg durch verschiedenste Bands gipfelt im Soloprojekt. Der junge Singer/Songwriter aus Vorarlberg  hat sich dem Psych-/Dark-Folk verschrieben: Teils dezente Instrumentierung in Form von Gitarre oder Xylophon, teils gewagte Samples und elektronische Beats – begleitet von der tiefen Stimme im Vibrato. MAN OF WOLVES gibt mit dem Support von Maximilian Hecker sein Debüt im Spielboden.


www.maximilian-hecker.com

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Maximilian Hecker