Fiesta auf der Müllhalde

Ort und Zeit
  • Mi, 27. Mär 2013, ab 15.00 Uhr
  • Eintritt: 5,-
  • Großer Saal
  • Film, Kinder

Vorarlbergpremiere


Ein Dokumentarfilm für Kinder
empfohlen ab 6 Jahren (FSK ab 0)
29 Minuten – Österreich 2012

Regie: Claudia Wohlgenannt
Kamera: Matthias Halibrand
Ton: Armando Moreira, Lenka Mikulova, Engelbert Obex, Florian Kindlinger
Schnitt: Joana Scrinzi
Schnittassistenz: Ani Antonova Hristova
Tonschnitt: David Almeida-Ribeiro

Hergestellt in Kooperation mit WDR, mit Mitteln von bmukk, Land Salzburg, Land Vorarlberg, Stadt Dornbirn


Mika ist achteinhalb und will endlich mal den Dschungel erleben. Darum reist er mit seiner Großtante nach Nicaragua. Aber die hat auch noch einen anderen Auftrag: Sie wird auf der Müllhalde von Managua ein Fest organisieren. Auf der Müllhalde lernt Mika die elfjährige Francis kennen die manche Dinge ganz anders sieht als er. Werden die beiden dennoch Freunde werden?

Anschließend an den Film gibt es einen Bastelworkshop mit Recyclingmaterial. (Bitte wenn möglich 1-2 gereinigte Plastikflaschen mitbringen.)

Am 4. und 5. April finden Schulvorstellungen statt: Anmeldungen unter haim@spielboden.at

 

Kritiken:

„Das ist ja gar kein Dokumentarfilm, der Film erzählt ja eine Geschichte.“
Jonas, 9 Jahre

„Das ist ein schöner Film, das haben Sie gut gemacht. Ich hätte das nicht besser gekonnt.“
Alexandra, 11 Jahre

„Also ich fand den Film toll, vor allem weil er so positiv ist. Und ich finde, er ist auch sehr  interessant für Oberstufenschüler.“
Laura, 18 Jahre


GOLDENER SPATZ 2013, Teilnahme Wettbewerb