Filmreihe „Der Wert von Tier und Wasser!“ – Abgefüllt. 
Die Wahrheit über Wasser in Flaschen

Ort und Zeit
  • Mi, 27. Mär 2013, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Kinosaal
  • Film

in Zusammenarbeit mit BIO-Austria

„Wir Menschen können niemals gesünder sein, als die Tiere und Kulturpflanzen, von denen wir uns ernähren, und wenn wir wirklich heilen wollen, dann haben wir dort anzufangen.“ Dr. Hans Peter Rusch versuchte schon vor vielen Jahren, uns die hohe Wertigkeit von Pflanzen und Tieren bewusst zu machen. Noch immer wissen viele KonsumentInnen nicht, wie Tiere und Pflanzen gezüchtet und produziert werden. Es ist aber für uns alle an der Zeit, hinzuschauen und allem Lebendigen auf dieser Erde Respekt und Achtung entgegenbringen, vor allem, weil wir uns noch immer von all diesem Lebendigen ernähren und auch von ihm leben. - Die Filmabende sollen unser Bewusstsein für eine gute, gerechte Ernährung schärfen und stärken. Sie sollen uns aufmerksam machen, in einer globalen Welt wieder das Regionale eigen zu machen.


Regie: Stephanie Soechtig / Jason Lindsey, USA 2009, 75 Minuten

Ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser ein Grundrecht oder eine Ware, die gekauft und verkauft werden darf wie jedes andere Konsumgut?
Diese topaktuelle Dokumentation führt Sie hinter die Kulissen einer Multi-Millionen-Industrie, deren Ziel es ist, allgemein zugängliche Quellen aufzukaufen, um das Wasser abzufüllen und im Supermarkt zu verkaufen. Angefangen bei der Produktion von Plastikflaschen, von denen viele im Meer landen und von Fischen verschluckt werden, über die übermächtigen Lebensmittelkonzerne bis hin zu den Gemeinden, denen im wahrsten Sinne des Wortes „das Wasser abgegraben“ wird. Ernährung betrifft uns alle, wir alle brauchen Nahrung und wir alle tragen auch Verantwortung dafür, was wir essen. Wissen Sie woher Ihr Essen kommt? Wer und wie es produziert wurde?

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Filmreihe „Der Wert von Tier und Wasser!“ – Abgefüllt. Die Wahrheit über Wasser in Flaschen