Neue Spielräume – American Passages

Ort und Zeit
  • Di, 9. Okt 2012, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Kinosaal
  • Film

Im Rahmen der Neuen Spielräume – Betrachtungen zur Demokratischen Welt

Regie: Ruth Beckermann, Österreich 2011, 120 Min, OmU

Zu Beginn ein Moment des Glücks: "We're free!" jubelt ein Afroamerikaner in Harlem, als hätte erst die Wahl Barack Obamas zum Präsidenten hunderte Jahre Sklaverei endgültig beendet.

AMERICAN PASSAGES führt in einer assoziativen Reise durch die USA: von desillusionierten Irak-Veteranen über homosexuelle Adoptivväter, schwarze Richterinnen, weiße Partylöwen bis zu einem Zuhälter am Spieltisch eines Casinos in Las Vegas. Die Gegensätze von schwarz und weiß, arm und reich, Gewinner und Verlierer überraschen ebenso wie die Bedeutung des in der Verfassung verankerten Rechts auf Pursuit of Happiness in Zeiten der Krise. Ein episches Panorama Amerikas. 


"Es ging mir darum, keine speziellen Orte als Orte zu zeigen, ich filmte an Nicht-Orten, die in ganz Amerika gleich sind: Autobahnen, Diners, Garagen etc., also Funktionsorte. Ich habe Passagen durch Amerika gelegt, um Szenen einer Vielfalt zu montieren, die eine Collage - ein fragmentarisches Bild - ergeben sollten." (Ruth Beckermann)

americanpassages.at





weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Neue Spielräume – American Passages