tanz ist Festival – Compagnie Skree Wolf / Rudi van der Merwe – Miss en Abyme

Ort und Zeit
  • Sa, 16. Jun 2012, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: € 20,-/18,- ermäßigt; Schüler & Studenten: € 15,-; Festivalpass für sämtliche Veranstaltungen € 40,- / 35,-
  • Tanz

TANZ / PERFORMANCE – Österreichpremiere

Miss en Abyme ist eine Serie von Variationen über den „bimbo-Archetypus“. Der semantische Inhalt dieses Urbildes – eine körperlich attraktive Frau mit wenig Intelligenz und Ausbildung – erfindet sich in Miss en Abyme ständig neu und wird auf verschiedene Ebenen projiziert, von der banalen bis zur mythologischen.

Miss en Abyme konstruiert eine Geschichte, in der „bimbos“ eine Revolution anführen und die Macht ergreifen, um am Ende schließlich diktatorisch zu versagen. Immer mehr wird ihr langes blondes Haar im Blut ihrer Gegner getränkt.

In der Mitte all der Absurdität steht das Porträt eines realen Opfers einer realen sexuellen Revolution, die grausam und global ist: Am 28. April 2008 wurde Eudy Simelane, Mitglied des südafrikanischen Fußball-Nationalteams, vorgesehene Schiedsrichterin bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 und bekennende Lesbe, in ihrer Heimat vergewaltigt und ermordet. Dieser Akt der Gewalt wird in die Performance eingeführt und neu interpretiert.

Rhythmus und Tanz erzeugen eine Bilderflut, die durch sexuelle Anspielungen provoziert und dabei verständlich illustriert, wie stereotypes Denken zu Entmenschlichung und Untergang führt.

Diese hochpolitische Produktion ist zum ersten Mal in Österreich zu sehen.

Choreografie: Rudi van der Merwe
Tanz, Performance: Madeleine Piguet-Raykov, Jòzsef Trefeli, Rudi van der Merwe
Film: Rudi van der Merwe, Laurent Valdès
Musik: Christian Garcia
Licht, Kamera: Laurent Valdès
Bild: Aline Courvoisier, Victor Roy
Ton, Filmschnitt: Marco Nuesh, Bjorn Cavelius
Regieassistenz, Maske: Floreanne Schneuwly
Zusammenarbeit: Susana Panadèz Diaz, Madeleine Piguet-Raykov, Jòzsef Trefeli
Administration: Laure Chapel – Pâquis Productions

Mit Unterstützung von: État de Genève, Ville de Gèneve, Loterie Romande, Ernst-Göhner Stiftung, Commune de Carouge, Fonds Intermittents

Produktion: Cie. Skree Wolf 2011


www.tanzist.at

 

Bleiben Sie in Bewegung - tanz ist Newsletter abonnieren