SOUNDSNOISE Festival – ENO, 78plus, Tanz Baby!, I Wanna Boogie With You

Ort und Zeit
  • Fr, 18. Mai 2012, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 18,-/15,- und Festivalpass: 35,-/25,-
  • Konzert





ENO (CH)
20 Uhr, Kantine

ENO aus Zürich spielen Instrumentalmusik und jonglieren geschickt mit Elementen aus Postrock und Ambient. Dass auch Männer in der Lage sind, erfolgreich Multitasking zu betreiben, beweisen Ivo Münger und Christian Mikolasek mit ihrem Arsenal aus Instrumenten und Effekten auf eindrucksvolle Weise. Elegant verweben sie Klangschicht um Klangschicht zu einem dichten Sound, wobei die Zwei zu keinem Zeitpunkt wie ein Duo, sondern vielmehr wie ein Quartett klingen. Aufbauend, ausufernd und extrem anziehend, das ist die Welt von ENO.

www.facebook.com/eno.postrock
www.ikarusrecords.ch
www.synalgie-records.com/shop
enot.bandcamp.com


 


78PLUS (A)
21 Uhr, Saal

Immer wieder tauchen sie bei uns auf. Ob in den Theaterstücken des Aktionstheater Ensembles, in Martin Grubers Salon d´Amour, vor einer Stummfilmleinwand am Augartenspitz in Wien oder auf der Spielboden-Konzertbühne. Das Kollektiv aus Computermusikern, Instrumentalisten und Visualisten, das als Ausgangsbasis für die Arbeit eine umfangreiche Schellackplatten-Sammlung verwendet, entwirft mit Samples aus dieser "Klangbibliothek" neue Tracks. Das Ergebnis: Chanson und Schlager, Diskurspop und Drum'n'Bass geben sich ein geniales Stelldichein.

www.myspace.com/78plus


TANZ BABY! (A)
22 Uhr, Saal

Ausgerüstet mit Wiens feinster Croonerstimme, nostalgischer Heimorgel und Hang zum Melodram haben sich Tanz Baby! mit dem stilprägenden Debutalbum "Liebe" und ihrem untrüglichen ästhetischen Gespür ihr eigenes Genre geschaffen. Mit "Staub oder Stern" stellen sie nun ihr zweites Album bei unserem Festival vor. Es ist alles da, was Tanz Baby! seit Beginn an besonders macht: betörende und dennoch zwanglose Texte und ein zum Teil schräges Instrumentarium tragen die markante Stimme von David Kleinl durch die eingängigen Songs von Songwriter und Sound-Wizard Kristian Musser, der auf „Staub oder Stern“ wieder große Melodien in  knisternde Popsplitter gießt. Während auf „Liebe“ das Tempo noch bewusst gedrosselt wurde, dürfen es jetzt schon auch mal echte Uptempo Kracher sein, in denen ihre charakteristischen Vintagedrums die Heimorgel munter vor sich her treibt.

www.tanzbaby.com
www.myspace.com/tanzbaby





I WANNA BOOGIE WITH YOU (A)
23 Uhr, Kantine

Das Wiener Post-Funkcore-Trio I Wanna Boogie With You  macht keine Umwege. Mit 60s Orgel, Schlagzeug und Bass wird eine gewaltige Soundwalze losgetreten, der man sich nicht entziehen kann. Im Geiste des Post-Rock setzt sich das Trio über die konventiollen Songstrukturen hinweg. Doch dieser wilde Sog kann sich nur entwickeln, wenn die Musiker dahinter, ihr Handwerk wirklich verstehen. Und ja verdammt, das tun sie.

www.facebook.com/pages/I-wanna-boogie-with-you/142782945787543
www.myspace.com/iwbwy