STELLA12 – Darstellender.Kunst.Preis – Dschungel Wien – Kiwi

Ort und Zeit
  • Mi, 25. Apr 2012, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-/4,-
  • Theater, Kinder

ab 13 Jahren


Kiwi ist ein Kind der Straße. Das Mädchen schlittert von einem trostlosen Leben in ein anderes, aber mit einem wesentlichen Unterschied: sie hat Freunde gefunden, die sie in ihre große selbst gewählte Familie aufnehmen und „Kiwi“ taufen. Kiwi wohnt jetzt mit Tangerine, Litchi, Mango, Sellerie und den anderen zusammen. Die neuen Namen lassen sie ihr altes Leben vergessen. Es ist kalt im Winter, aber die Hoffnung auf eine bessere Zukunft hält sie am Leben. Tag für Tag legen sie ihr weniges Geld in eine Kassa. Wenn sie lange genug gespart haben, möchten sie sich davon gemeinsam ein richtiges Haus kaufen.

Auf berührende und poetische Art wird in Monologen die Geschichte einer obdachlosen Jugendbande erzählt. Dem Autor Daniel Danis wurde 2008 für „Kiwi“ der Deutsche Jugendtheaterpreis verliehen.

Aufführungsrechte: S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
Text: Daniel Danis
Übersetzung: Gerda Gensberger
Regie: Karsten Dahlem
Assistenz: Katharina Vana
Bühnenassistenz: Karoline Schrottner 
Video: Guido Mentol
Lichtdesign: Stefan Enderle
DarstellerInnen: Agnes Hausmann, Sven Kaschte


STELLA12 - Darstellender.Kunst.Preis
ist der einzige österreichische Preis für herausragende Leistungen im Theater für junges Publikum. Vorarlberg ist heuer Ausrichter von STELLA12. Von Freitag, 20., bis Samstag, 28. April 2012, werden die nominierten Stücke – also die besten Produktionen – in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Bludenz und Schaan (FL) präsentiert.

Die Preisverleihung findet am Freitag, 27. April 2012, um 20.00 Uhr im Vorarlberger Landestheater in Bregenz statt.


Nominierungen 2012

Herausragende Produktion für Kinder:
An der Arche um acht / u\hof: Theater für junges Publikum (Linzer Landestheater) / Oberösterreich / 6+
Vergesst Zwerg Nase / Theater Mundwerk / Steiermark / 8+
Martha aus dem Koffer / Matha Laschkolnig / Wien / 3+
Peter Pan / Burgtheater - Junge Burg / Wien / 7+

Herausragende Produktion für Jugendliche:
6 / schallundrauch agency / Wien / 14+
Unsere Yvonne / Theaterfabrik Weiz / 15+ / Steiermark
Dirty Rich / werk89 / Wien / 14+
Du Hitler / u\hof: Theater für junges Publikum (Linzer Landestheater) / Oberösterreich / 13+
H. verweigert / TaO! Theater am Ortweinplatz / Steiermark
Kiwi / DSCHUNGEL WIEN / Wien / 14+

Herausragende Ausstattung:
Roland Ploner und Gerald Kurowksi für ihre Ausstattung in "Das Karoussell" / Theater des Kindes / Oberösterreich
Bernhard Bauer & Clemens Zabini (Bauer&Zabini) für ihre Ausstattung in "H. verweigert" / TaO! Theater am Ortweinplatz / Steiermark
Ece Anisoglu für die Ausstattung in "Es war einmal das Kind" / 4onthefloor / Wien

Herausragende Musik:
Hannes Dufek für seine Musik in "Momo oder die Legende vom Jetzt" / DSCHUNGEL WIEN / Wien
"6" / schallundrauch agency / Wien
Sue-Alice Okukubo für ihre Musik in "Die Wette" / DSCHUNGEL WIEN / Wien

Spezialpreis:
Figurentheater LILARUM
Wiener Klassenzimmertheater
Mavie Hörbinger für ihre Tinker Bell in Peter Pan / Burgtheater - Junge Burg

Sonderpreis für besondere Leistungen für das Österreichische Kinder- und Jugendtheater, vergeben vom Vorstand der ASSITEJ Austria
Manfred Weissensteiner / Künstlerischer Leiter des TaO! Theater am Ortweinplatz, Graz / Steiermark

Die Jury, die für die Nominierungen verantwortlich sind:
Patric Blaser , Institut für Film-, Theater und Medienwissenschaft Wien, Autor, Wien
Christa Hassfurther , Theaterpädagogin und Regisseurin, Salzburg
Aurelia Staub , Regisseurin und Choreografin, Wien/Zürich
Heinz Wagner , Chefredakteur des Kinder Kuriers, Wien

Die finale, internationale Jury im Rahmen des STELLA12:
Christoph Becher , persönlicher Referent des Generalintendanten und Leiter des Education-Programms der Elbphilharmonie und Laeiszhalle Hamburg
Martina von Boxen , Leiterin des Jungen Schauspielhauses Bochum
Kay Wuschek , Intendant des Theaters an der Parkaue in Berlin (Junges Staatstheater)