Reinhard Heinisch - Lobbyismus, Populismus, Desinteresse: Welche Zukunft hat die Demokratie in Europa?

Ort und Zeit
  • Di, 15. Nov 2011, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 9,-/6,-

Neue Spielräume

Reinhard Heinisch ist Professor für Österreichische Politik im europäischen Vergleich an der Universität Salzburg und Leiter der neuen ARGE „Zukunft der Demokratie“ der Österreichischen Forschungsgemeinschaft. Parteien erfüllen die Funktion, die Millionen Einzelinteressen zu bündeln und Unvereinbares herauszufiltern. Die zunehmende Abneigung gegenüber den Parteien und den Institutionen repräsentativer Demokratie stellt die moderne Demokratie in Frage. In Österreich kommt dazu, dass politische Verantwortung für die Wähler oft nicht zuzuordnen ist und die Politik auch dadurch an Legitimität verliert. Wohin führen diese Trends, und welche Reformen braucht es, um die Demokratie in Österreich abzusichern und zukunftsfest zu machen?

Wir laden Sie nach dem Vortrag zu einem Umtrunk am Büchertisch ein!