comfort zone label night feat. Crazy Bitch in a Cave, Cherry Sunkist & Chra

Ort und Zeit
  • Sa, 24. Sep 2011, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: 12,-/9,-

2009 gegründet, hat das noch junge Wiener Label Comfortzone die Szene schon ordentlich aufgemischt. Spezialisiert auf verschiedenste Ausfomulierungen elektronischer Musik, von Klangforschung zum Club, von Disco bis hin zur Minimal Soundart. Das Comfortzone Umfeld verbindet auch ein politischer Diskurs, hier werden queer und feminist issues ebenso musikalisch verarbeitet, wie radikal politische Weltanschauungen. Sonja Eismann von FM4 bringt es wie folgt auf den Punkt: "Hatte man sich doch schon lange genug gefragt, wieso es eine solche Plattform eigentlich nicht gibt, und sei es nur, um all jene Lügen zu strafen, die immer unken, radikale Politics und maximaler Spaß auf dem Dancefloor (oder auch mal im Ohrensessel) gingen nicht zusammen."

Im Spielboden dürfen wir gleich drei Comfrotzone Künstler begrüßen:

Cherry Sunkist - bewaffnet mit Laptop, Synthesizer, Drumcomputer, Gitarre und Stimme erweitert Cherry Sunkist das musikalische Bewußtsein in einem akustischen Spiegelkabinett.

Crazy Bitch In A Cave - R'n'B durch den Schredder gejagt, Glamour auf den Kopf gestellt und das alles mit der liebevollen Hingabe des Selbstgemachten. Crazy Bitch In A Cave lässt in exaltierten Bühnenshows die Haare und Begrifflichkeiten fliegen. Performance und Pop, Charts und Subkultur.

Chra - Christina Nemec aka Chra ist die Mitbegründerin von Comfort Zone. Sie gilt als musikalischer Tausendsassa der Wiener Szene. Tätig sowohl in der Produktion, Kritik und Organisation elektronischer Musik, ist sie der Inbegriff dessen, was Comfortzone vermitteln will. Musikalisch angesiedelt in elektronischer Klangforschung, arbeitet Chra stetig an der Übersetzung dieser in den Club-Kontext. Und das mit Erfolg.