The Omission + A Lingua Franka

Ort und Zeit
  • Sa, 6. Aug 2011, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: 8,-

F3 Massenstart

The Omission wurde bereits 1998 gegründet. Als klassische Hardcore Band der 90er Jahre gestartet, entwickelten sie mit der Zeit ihren eigenständigen Post-Hardcore/Alternativ Rock Sound, nicht unbeeinflusst durch die zahlreichen, gemeinsamen Auftritte mit einigen Band Grössen ihres Genres wie Rival Schools, Karate, Underdog, Garrisson… Ihre sozialkritischen Texte und eine tief verwurzelte, unkommerzielle d.i.y. Attitüde, gepaart mit einer gewaltigen Lifeshow, verhalfen der Band im Laufe der Jahre zu einer stetig wachsenden Fangemeinde, die sich nach mehrjähriger Pause endlich wieder freuen darf, „The Omission“ auf der Bühne spielen zu sehen.

A Lingua Franca sind 5 junge Individuen zwischen 19 und 23, die Pop-Punk mit Elementen aus Emo und Hardcore verbinden. Sie bestehen aus Mitgliedern der Bands Slur, The Radioactive und the art of. In den bestehenden 5 Monaten supporteten sie schon Internationale Acts, wie „Hopes Die Last“, „Saving Joshua“, „The Elija“ und noch viele mehr.