Queer-Filmreihe Gendernauts

Ort und Zeit
  • Do, 26. Mai 2011, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

Queer-Filmreihe in Zusammenarbeit mit Go West – Verein für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgenderpersonen

Regie: Monika Treut, Deutschland 1999, 87 min, O.m.U.
Dokumentarfilm

„Gendernauts“ erforscht das Phänomen von Trans-Geschlechtlichkeit. Ort: San Francisco, Zeit: Anfang des neuen Jahrtausends. Der Film zeigt „Gender-Mixer“ und sexuelle Cyborgs, die ihre Körper mit Hilfe neuer Technologien und Biochemie verändern und damit die Identität von "männlich" und "weiblich" in Frage stellen. Auf die Frage: "Sind Sie ein Mann oder eine Frau?" antworten die Gendernauten mit "Ja." Monika Treut stellt uns eine Gruppe faszinierender Künstler in Kalifornien vor, die zwischen den Polen herkömmlicher Geschlechter-Identität leben. Wie die Kosmonauten durch das Weltall und die Cybernauten durch die Netzkultur, so reisen die Gendernauten durch die vielfältigen Welten der Sexualität.

„Treuts Markenzeichen, die freundschaftliche Beziehung zu ihren charmanten und klugen Darstellern, ist entwaffnend: ein vergnüglicher und gleichzeitig nachdenklich machender Dokumentarfilm.“ (Moving Pictures)