Marianne Mendt Jazznachwuchsförderung

Ort und Zeit
  • Mi, 25. Mai 2011, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: frei

Sich für den österreichischen Jazz einzusetzen, ist Sängerin und Schauspielerin Marianne Mendt schon lange ein besonderes Anliegen. Deshalb hat sie vor einigen Jahren gemeinsam mit dem Bandleader und Ausnahme-Bassisten Werner Feldgrill die MM Musikwerkstatt gegründet. Eines der wichtigsten Pfeiler dieser Institution ist die MM Jazznachwuchsförderung geworden. Junge Jazz-MusikerInnen und Jazz-VokalistInnen sollen die Möglichkeit erhalten, unter den besten Bedingungen ihr Können zu zeigen. Nach der Anmeldung mittels Online-Formular auf der Homepage www.mmjazzfestival.at werden bis zu 10 TeilnehmerInnen pro Termin zu Auditions eingeladen, diese Maximal-Gruppengröße ermöglicht ein intensives und individuelles Arbeiten. Die Vorbereitungen  beginnen immer schon am Nachmittag des jeweiligen Tages. Marianne Mendt unterstützt und begleitet zusammen mit weiteren Profimusikern (Werner Feldgrill – Bass, Thomas Kugi – Sax, Oliver Kent – Piano, Mario Gonzi – Drums) die jungen Talente bei der Probenarbeit. Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin bringt 2 Musikstücke mit, die dann für das Konzert gemeinsam vorbereitet werden. Am Abend werden die Stücke schließlich dem Live-Publikum im Rahmen eines Club-Gigs präsentiert. Marianne Mendt, die als Moderatorin durch den Abend führt, hat namhafte Jazzclubs aller Bundesländer, wie beispielsweise das ehemalige Birdland in Wien, für ihre Idee gewinnen können. Den vielversprechendsten Talenten aus ganz Österreich winkt ein Auftritt bei dem, ebenfalls von Marianne Mendt initiierten, MM Jazzfestival in St Pölten. Hier singen und spielen sie, zum Teil sogar eigens für sie arrangierte Stücke, und zwar auf denselben Bühnen auf denen auch die Stars auftreten. Der ORF Niederösterreich schneidet alle Konzerte mit und veröffentlicht diese dann auch noch auf CD. Eine wirklich einmalige Chance für den Jazznachwuchs!