SOUNDSNOISE Festival - Brilliants, Kompal, Bulbul und Damn Good Kids

Ort und Zeit
  • Fr, 13. Mai 2011, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 16,-/12,-; Festivalpass: 30,-/22,-

Brilliants

20.00 Uhr, Kantine

Brilliants aus Forli, Italien machen einen sehr beatfist- tauglichen Electro/Rock à la Death From Above 1979 und sind seit 2006 am Werken. Erstaunlicherweise besteht ihre Besetzung aus Drum Maschine, Synthie, verzerrtem Bass und Mp3 Player, was das Ganze nicht nur sehenswert macht sondern auch laut und elektronisch.

 


 

Kompal

21.00 Uhr, Saal

Die beiden DJs  Bernhard Belej & Jodok Dietrich, zwei Shootingstars der heimischen Clubszene, verfolgen mit ihrem Projekt KOMPAL ein Ziel:  Elektronische Mutationen zu generieren und erfahrbar zu machen. Sie mischen alte Blues Nummern mit Acid-Minimal-Beats, verzerren breite Synthielines durch überhitzte Röhren und verstärken ihre Live-Performance mithilfe visueller Maschinerien.
www.kompal.eu/
 


K-Files#7 from Kompal on Vimeo.

 

Bulbul

22.00 Uhr, Kantine

Hier geht alles: Pop, Rock, Noise, Avantgarde, Trash und Trailer Park genauso wie gediegene Sterneküche. Bulbul versprechen ebenso erstaunliche Eingängigkeit wie verstörende Irrwitzigkeit - und sie halten diese Versprechen auch. Die klassische Schublade Noise-Rock ist längst viel zu klein geworden für diese Band, die schon immer lieber auf einen gelungenen Lacher als auf einen Katharsis-Effekt gesetzt hat.
 Mit ihrem aktuellen Album „bulbul #6 !$" bewegen sich Raumschiff Engelmayr, Derhunt und DDKern intensiver denn je im Niemandsland zwischen Lärm und Pop, zwischen Sound und Song, zwischen Realität und Illusion.

 

Damn Good Kids

23.00 Uhr, Kantine