Collectif Lebocal - plays “Ego” and Frank Zappa

Ort und Zeit
  • Sa, 7. Mai 2011, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 19,-/15,-/10,- (Schüler & Studenten)

Amaury Bach (alt-sax,flute), Ernie Odoom (tenor-sax, sopran-sax, Stimme), Guillaume Perret (tenor-sax, sopran-sax), Laurent Desbiolles (baritonsax), Guillaume Lavallard (trumpet), Loïc Burdin (trumpet), Daniel Verdesca (trumpet), Vincent Camer (trombone), Jérémie Creix (trombone), Stéphane Monnet (bass trombone), Thierry Girault (piano-keyboards), Cyril Moulas (e-guitar), Karim Maurice (bass guitar), Pierre-Yves Desvignes (drums)

Seit ihrem Aufsehen erregenden Tribut-Album „Oh no! ... Just another Frank Zappa memorial barbecue!“ zählt das höchst eigenwillige Collectif Lebocal aus dem am Genfer See gelegenen französischen Départment Haute-Savoie zu den gleichermaßen anspruchsvollsten, wie witzigsten und expermentierfreudigsten Erscheinungen im zeitgenössischen Bigband-Bereich. Die Bandmitglieder dieses als echtes Kollektiv organisierten Klangkörpers behaupten, bei Lebocal gebe es keine Häuptlinge, nur Indianer. Deshalb ist es auch möglich, dass alle Musiker ihre individuellen Stärken, Vorlieben und stilistischen Ausrichtungen gleichberechtigt ins musikalische Geschehen einbringen - vom Jazz über Rock bis Electro und Drum‘n‘Bass, von Fusion über Free-Jazz bis Speed-Metal, Funk und Brass-Power, oder, um es an Namen festzumachen, von Ellington bis Zappa, von Mingus über Willem Breuker bis John Zorn. Mit ihrer zappaesken Lust an Grenzüberschreitungen, ihren faszinierenden Kompositionsideen und ausgefeilten Arrangements, ihrer ungehemmten, kein Risiko scheuenden Spiellust und großartigen Solisten sorgen Lebocal stets für Begeisterungsstürme. Hier wird musikalisch Aberwitziges auf höchstem Niveau geboten, die Bigband, die Sie immer schon mal hören wollten!

 

 

Bookmark and Share

 

Zappanale-Video mit Lebocal www.doit-tv.de/player-extern/donmedien/Fortheloveofthemusic-1.html

      

 

Spedidam   Visuel Sacem